Voltaire Netzwerk
Ägypten stellt die Bedingungen für die Aufhebung der Blockade des Gaza-Streifens
Während die US-Sondergesandten, Jared Kushner und Jason Greenblatt, in Ägypten angekommen sind, nachdem sie in Jordanien und Saudi Arabien empfangen wurden, hat das Kabinett von Präsident al-Sissi bekannt gegeben, einen Teil des US-Friedensplans zu unterstützen. Kairo würde die Belagerung des Gazastreifens aufheben, wenn die Golfstaaten einen Hafen und ein Flughafen in Gaza bauten und wenn die Hamas ihre israelischen Gefangenen (...)
Die Gemeinschaft des US-Geheimdienstes und Nordkorea
Eine Kontroverse entsteht nun innerhalb der US-Geheimdienste: Nordkorea hätte sich verpflichtet den Sohae-Raketen-Startplatz zu zerstören, aber hätte nicht die Absicht, dies zu tun. Diese Debatte kommt auf, nachdem Präsident Donald Trump sich verpflichtet hat, die US-Truppen von Südkorea abzuziehen. Diese Situation ist nicht anders als die gleiche, von Jimmy Carter im Wahlkampf von 1976 eingegangene Verpflichtung. Als er zum Präsidenten gewählt wurde, vereinten der US-Geheimdienst und das (...)
Die Hamas und der US-Friedensplan
Die US-Delegation, die Jordanien besuchte, setzt ihre Reise in Saudi Arabien fort. Die Hamas, der die Vereinigten Staaten die Funktion des Premierministers des Neuen Jordaniens (das das Westjordanland und Gaza umfassen würde) bestimmt haben, ist mit dem von Jared Kushner und Jason Greenblatt vorgesehenen Wirtschaftsplan im Gazastreifen nicht einverstanden: die Reparatur der alten Infrastrukturen (Wasser- und Strom-Versorgung und Abwasser), und die Schaffung einer neuen Infrastruktur, (...)
Deutschland und Syrien, von Thierry Meyssan
Die Beziehungen zwischen Deutschland und Syrien waren zur Zeit Kaiser Wilhelm II. ausgezeichnet, heute sind sie katastrophal. Das kommt daher, dass Berlin seit dem Kalten Krieg der Hinterhof der Muslim-Bruderschaft geworden ist, um die Arabische Republik Syrien zu stürzen. Seit 2012 arbeiten das Auswärtige Amt und die Denkfabrik des Bundes SWP (Stiftung Wissenschaft und Politik) direkt im Auftrag des tiefen US-Staates an der Zerstörung des Landes.
Der Kreislauf des Todes im “Großen Mittelmeer”, von Manlio Dinucci
Sehr eigenartiger Verkehr überquert das Mittelmeer – in die eine Richtung, Waffen nach Afrika und in den Nahen Osten – in die andere, Flüchtlinge, die Opfer dieser Waffen sind. Wie nicht anders zu erwarten, geben die führenden europäischen Politiker vor, die Hauptursache für diese Migrationen nicht zu kennen.
Das Pentagon wird eine Weltraumarmee schaffen
Präsident Donald Trump hat das Pentagon geordert, eine sechste Waffe (nach der Armeen von Land-, Luft-, Marine, der Marineinfanterie und der Küstenwache) zu erstellen: die Space- Force. Selbst wenn die genaue Funktion dieser neuen Armee noch nicht bekannt ist, sollte sie mit den Raum-Bemühungen von Russland und China konkurrieren, und den Weg zur Eroberung von Mond und Mars öffnen. Die internationalen Verträge verbieten die dauerhafte Positionierung operativer Waffen im Weltraum. Aber Russland (...)
Überraschungsbesuch von Netanyahu in Jordanien
Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hat einen überraschenden Besuch in Amman gemacht. Er wurde vom Direktor des Mossad, Yossi Cohen, begleitet. Die Delegation wurde von König Abdallah II. empfangen. Laut unseren Informationen zielten die Gespräche auf die pro-iranische Implantation im Süden von Syrien und - vor der Ankunft der US-Delegation, die von Jared Kushner und Jason Greenblatt geführt wurde - auf den US-Friedensplan ab. Israel und Jordanien beobachten mit Sorge die (...)
Washington sucht Spender für Gaza
Während die Sonderbeauftragten von Präsident Trump, Jared Kushner und Jason Greenblatt, den US-Friedensplan rund um Israel finalisieren, haben sie auch die Golf-Staaten aufgefordert, ohne Verzögerung $ 800 Millionen im Gaza-Streifen zu investieren. Die Bevölkerung von Gaza ist die hauptsächliche Kraft, die den US Plan ablehnen könnte (während die Hamas ihm bereits im Großen und Ganzen zugestimmt hat). Washington würde versuchen seinen guten Willen zeigen, indem es die wiederkehrenden Probleme mit (...)
Finalisierung des US-Friedensplanes für den Nahen Osten
Jared Kushner und Jason Greenblatt beginnen eine Reise in den Nahen Osten, die sie nach Israel, Jordanien, Ägypten, Saudi Arabien und Katar bringen wird, aber weder in die palästinensischen Gebiete noch nach Syrien. Jared Kushner und Jason Greenblatt sind zwei langjährige Mitarbeiter von Donald Trump. Sie sind beide orthodoxe Juden. Ohne diplomatische Erfahrung sind sie nun beauftragt mit der Entwicklung des Plans für den Frieden im Nahen Osten, ohne dem State Department Rechenschaft ablegen (...)
Wie positioniert sich Donald Trump?, von Thierry Meyssan
Präsident Trump wurde gewählt, um einen Paradigmenwechsel umzusetzen, aber er hört nicht auf, diejenigen zu überraschen, die denken, dass er ein Spinner ist. Er macht nichts anderes als seine Ideen umzusetzen, die er während seiner Wahlkampagne entwickelt hat, indem er sich in einer politischen, tief in der amerikanischen Geschichte verwurzelten, aber lange vernachlässigten Tradition verschreibt. Thierry Meyssan schiebt daher seine Kommunikation beiseite und analysiert seine Aktionen im Lichte seiner Versprechen.
Feed Fetched by RSS Dog.