Voltaire Netzwerk
Tsahal benutzt zum ersten Mal seine Rampage gegen Syrien
Die israelische Armee hätte zum ersten Mal Rampage gegen Syrien abgeschossen. Am 13. April 2019, um 02h30, haben israelische Kampfflugzeuge illegal vom libanesischen Luftraum aus operierend, drei Hangars auf einem syrischen Militärstützpunkt in Maysaf (Bezirk von Hama) zerstört, und drei Soldaten verletzt. Laut der Jerusalem Post wären die verwendeten Raketen die neuen Überschall Präzisions-Waffen, die Rampage. Diese Geschosse mit einer Reichweite von 150 km und einer Genauigkeit von 10 m, seien (...)
Sudan ist unter saudische Kontrolle geraten
Wir haben erfahren, dass Präsident Omar el-Bashir nicht von General Ahmed Awad Ibn Auf gestürzt wurde, wie wir es geschrieben hatten: dieser ist in Wirklichkeit sein Schwager . Es war alles nur eine Inszenierung. Niemand hat den Staatsmann im Gefängnis gesehen. Es scheint, dass er und seine Familie vielleicht nach Uganda ausgeschleust wurden, unter dem Schutz der Vereinigten Staaten (die offiziell ihn des Völkermords beschuldigen, aber inoffiziell nie aufgehört haben, ihn zu unterstützen). Das (...)
Washington und Moskau in Libyen vereint gegen die UNO
Saudi Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, die Vereinigten Staaten, Ägypten und Frankreich haben sich mit Russland gegen die von den Vereinten Nationen gebildete Regierung der libyschen nationalen Einheit verbündet. Es ist das erste Mal, dass Washington und Moskau sich einig sind, eine Lösung zu vereiteln, die sie zuvor im Sicherheitsrat unterstützt hatten. Deutschland, Italien und das Vereinigte Königreich scheinen vergeblich geglaubt zu haben, dass die beiden Großmächte ihr (...)
Die USA akzeptieren die Rückkehr der syrischen Flüchtlinge
Laut dem Privatradio von Damaskus, Sham FM, hätten die Vereinigten Staaten 4000 syrischen Flüchtlingen erlaubt, das Lager al-Rukban (an der dreifachen jordanisch-Irakisch-syrischen Grenze) zu verlassen. Dieses US-Camp beherbergt 60.000 Leute in bedauerlichen Bedingungen, die vor den Kämpfen im Süden des Landes geflohen waren. Die Muslimbruderschaft hat dort die strikte Einhaltung ihrer Form des Islam auferlegt. Nach Angaben der russischen Tageszeitung Iswestija, sollte ein Dreiertreffen (...)
Frankreich und die Vereinigten Arabischen Emirate bombardieren Libyen
Französische Drohnen und emiratische Flugzeuge bombardieren seit dem 4. April 2019 die Regierungskräfte der libyschen nationalen Vereinigung von Fayez el-Sarradsch (unterstützt von den Vereinten Nationen). Frankreich ist angeblich neutral in Libyen und arbeitet um die verschiedenen Teile in Einklang zu bringen... obwohl seine Sonderkräfte General Khalifa Haftar unterstützen. Frankreich hat offiziell keine bewaffneten Drohnen. Allerdings kaufte es im Jahr 2013 in den Vereinigten Staaten 16 MQ-9 (...)
Der ecuadorianische Präsident Lenin Moreno rächt sich für die Veröffentlichung der "Ina Papiere", von Alfredo Jalife-Rahme
Die schweren Anschuldigungen gegen Julian Assange durch Ecuador sind nicht überprüfbar. Aber die Enthüllungen von Julian Assange über die Korruption des ecuadorianischen Präsidenten Lenin Moreno sind es wohl. Alfredo Jalife kommt auf das System der lateinamerikanischen persönlichen Bereicherung zurück.
Wird der Westen die Eisenbahn zwischen dem Golf und dem Mittelmeer bauen lassen?, von Thierry Meyssan
Während die USA und ihre Verbündeten absichtlich die Bedingungen der Hungersnot in Nordkorea geschaffen haben, später im Sudan, in Tunesien und heute im Jemen, beginnen sie auch Syrien dahin zu bringen. Der einzige Weg um das zu verhindern, ist, die regionale Wirtschaft, die während der Kriege in Irak und Syrien zusammengebrochen ist, wieder zu beleben. Zwei Eisenbahnprojekte machen sich Konkurrenz: eines um die Region zu entwickeln, das andere um sie zu spalten. Werden sich die Westmächte wie wirkliche Menschen verhalten oder werden sie ihren Herrschaftstraum weiter verfolgen?
Das CSIS bewertet die Einsatzmöglichkeit von militärischer Gewalt gegen Venezuela
Am 10. April 2019 hat das Center for Strategic and International Studies (CSIS), ein mit der Öl- und Militär-Industrie verbundener Think-Tank, in Washington einen runden Tisch hinter verschlossenen Türen organisiert, um den Einsatz von militärischer Gewalt in Venezuela zu beurteilen (Assessing the Use of Military Force in Venezuela). Laut Grayzone , hätten ca. 40 Personen daran teilgenommen, darunter die wichtigsten Berater der Trump-Verwaltung zu diesem Thema, Vertreter des selbsternannten (...)
Die EU droht, die USA in der WHO zu klagen
Die USA bereiten sich vor, den Absatz III des Helms-Burton Act (Cuban Liberty und Democratic Solidarity (Libertad) Act of 1996) zu implementieren, wodurch US-Bürger Anspruch auf ihre Eigentümer erheben könnten, die während der Revolution von 1959, vor 60 Jahren, in Kuba beschlagnahmt wurden. Diese Maßnahme würde etwa 200.000 Beschwerden zulassen. In Wirklichkeit wurden alle von Kuba gemachten Beschlagnahmungen entschädigt, wenn die Besitzer sie anforderten. Die Großfamilien, im Exil in die (...)
Hamas bereitet den Sturz von Mahmud Abbas vor
Laut einem hohen Beamten der palästinensischen Autonomiebehörde, bereite Hamas einen Sturz des Präsidenten Mahmoud Abbas vor, um das Westjordanland zu übernehmen. Bereits im Juni / Juli 2015 war eine solche Operation versucht worden. Wenn die Funktionen von Präsident Abbas auch durch das palästinensische Parlament bestätigt wurden, sind sie rechtlich nicht besser begründet als die des Hamas: seit 13 Jahren (2006) hat es keine Wahlen in den palästinensischen Gebieten gegeben. Hamas hat die Macht (...)
Feed Fetched by RSS Dog.