RT Deutsch
Der bisherige Abrüstungsvertrag ist veraltet – Trump-Berater Bolton nach Treffen mit Putin
Preview Russland hat nach Angaben von Trumps Berater für Nationale Sicherheit John Bolton bereits Mittelstrecken-Raketen auf europäischem Boden aufgestellt. Im Unterschied dazu stelle der angekündigte Ausstieg der USA aus dem INF-Vertrag keine Bedrohung dar.
Syrien: Es war einmal ein Park in Beer Ajam
Preview Nach Jahren wurde vor einer Woche der Grenzübergang zwischen Syrien und den von Israel besetzten Golanhöhen wieder eröffnet. Die Bewohner von Beer Ajam haben lange auf diesen Schritt warten müssen. Es ist ein Neuanfang mit vielen Hindernissen.
Roden für die Energiewende - Grüne stellen in Hessen Windräder in Naturpark
Preview Schon die Abholzung des Hambacher Forsts war eine Entscheidung der CDU - gemeinsam mit den Grünen! Auch in Hessen soll nun ein Waldstück gerodet werden. Ausgerechnet für Windräder. Anwohner und Bürgerinitiativen protestieren gegen die geplante Abholzung.
Rolltreppe in U-Bahn von Rom stürzt vor Fußballspiel ein: 30 Verletzte
Preview Beim Einsturz einer Rolltreppe im Zentrum Roms sind vor einem Champions-League-Spiel in Rom mehrere Menschen verletzt worden. Der Vorfall habe sich am Dienstagabend in der Station Repubblica ereignet, teilte die Feuerwehr mit.
Taiwanesische Demonstrationen für formelle Unabhängigkeit erhöhen Spannungen mit China
Preview Zehntausende Demonstranten gingen am Samstag in Taiwan auf die Straße, um gegen anhaltende Drohungen Pekings zu protestieren und ein Referendum über eine formelle Autonomieerklärung zu fordern. Die Reaktionen aus Peking dürften nicht lange auf sich warten lassen.
Ohne Herzen und Nieren aus Urlaub zurück – Brite stirbt in Ägypten und wird seiner Organe beraubt
Preview Ohne Herz und Nieren wurde die Leiche eines Briten, der während seines Familienurlaubs in Ägypten im Oktober verstorben ist, in seine Heimat überführt. Der Organdiebstahl fiel erst auf, als die Leiche in Großbritannien auf Anordnung des zuständigen Gerichtsmediziners einer zweiten Obduktion unterzogen wurde.
WSJ: Bundesregierung will LNG-Terminal für US-Fracking-Gas mitfinanzieren
Preview Die Frage nach dem Bau eines LNG-Schiffsterminals in Deutschland wurde aufgrund wirtschaftlicher Aspekte immer wieder verschoben. Das Projekt habe jedoch in diesem Monat "trotz keines unmittelbaren Nutzens" grünes Licht erhalten, schreibt das Wall Street Journal.
Fall Khashoggi: Ermittler weisen Berichte über Leichenfund zurück
Preview Türkische Ermittler haben einer regierungsnahen Zeitung zufolge Berichte über einen Fund von Leichenteilen des getöteten Journalisten Jamal Khashoggi zurückgewiesen. Meldungen über einen Fund von Leichenteilen im Garten des Konsulats in Istanbul seien unwahr, berichtete die Zeitung "Sabah" am Dienstag unter Berufung auf die Istanbuler Polizei.
Familie entdeckt, dass ihre Oma 14 Jahre lang in falschem Grab liegt
Preview Eine Britin hat 14 Jahre nach der Beerdigung ihrer Großmutter erfahren, dass die Überreste in einem falschen Grab beigesetzt wurden. Die 82-jährige Marion Jarvis starb im Jahr 2003 an Krebs. Ihre Enkelin Katherine Quick wollte sie in einem Familiengrab bestatten, wo auch die Großeltern der verstorbenen Frau, die in den 1930er Jahren starben, begraben wurden. Zwar war das Familiengrab nicht markiert, aber die Verwaltung des Friedhofs sicherte Quick zu, man habe den richtigen Grabstein gefunden.
Zum Schutz der Frauen: "Hexen" verfluchen Richter Brett Kavanaugh (Video)
Preview In New York haben "Hexen" den neuen Richter am Obersten Gerichtshof verflucht, dem sexuelle Vergehen vorgeworfen werden. Die schwarze Magie soll mehr Gerechtigkeit für Frauen bringen, denen Unrecht angetan wurde. Gegen den Fluch will ein Priester mit Gebeten angehen.
Donald Trump: Mit nuklearer Aufrüstung die Russen zur Vernunft bringen
Preview Im Zuge des angekündigten US-Ausstieges aus dem INF-Vertrag hat US-Präsident Trump angekündigt, die USA würden ihr nukleares Arsenal aufbauen, "bis die Leute [die Russen] zur Vernunft kommen." Glaubt Trump wirklich, dass man Vernunft mit nuklearer Aufrüstung erzwingen kann?
2.400 Jahre alt: Ältestes intaktes Schiffswrack am Grund des Schwarzen Meeres entdeckt (Fotos)
Preview Archäologen haben im Schwarzen Meer das älteste bisher bekannte intakte Schiffswrack der Welt entdeckt. Forscher aus Großbritannien und Bulgarien fanden das griechische Handelsschiff in mehr als zwei Kilometern Tiefe. Ein Stück davon überprüften sie auf sein Alter: Das Schiff ist demnach etwa 2.400 Jahre alt.
Wladimir Putin schlägt Treffen mit Donald Trump im November vor
Preview Der russische Präsident Wladimir Putin hat vorgeschlagen, im November ein Treffen mit seinem US-Kollegen Donald Trump durchzuführen. Als Ort der Begegnung habe der Kremlchef am Dienstag die Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag des Waffenstillstands zum Ende des Ersten Weltkriegs in Paris am 11. November vorgeschlagen, wie russische Medien berichteten. Putin sagte das am Dienstag in Moskau bei den Gesprächen mit Trumps Sicherheitsberater John Bolton.
Leben in einer zerfallenden Welt – Teil 5: Die UNO im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit
Preview Die heutige Weltordnung steht vor schweren Erschütterungen, vergleichbar mit der Situation im 20. Jahrhundert, die zu zwei Weltkriegen führte. Eine Analyse russischer Experten im Rahmen des diesjährigen Internationalen Waldai-Diskussionsklubs – Teil 5 von 5.
BMW ruft weltweit mehr als eine Million Fahrzeuge zurück
Preview Wegen Problemen mit einem Kühlsystem für die Abgasrückführungsanlage muss BMW weltweit mehr als eine Million weitere Fahrzeuge in die Werkstatt holen. Es ist in diesem Zusammenhang bereits der zweite Rückruf in diesem Jahr, wie der Autobauer am Dienstag mitteilte. Bei den betroffenen Dieselfahrzeugen könne wegen der Probleme Kühlflüssigkeit austreten. Im Extremfall bestehe Brandgefahr.
RT Deutsch Spezial: Aktenzeichen Skripal ungelöst (Video)
Preview Unmittelbar nach dem Attentat auf Sergej und Julia Skripal Anfang März im englischen Salisbury machte London die russische Regierung verantwortlich. So undurchschaubar der Fall Skripal nach wie vor ist, so brisant sind die sich daraus ergebenden Konsequenzen.
Trotz Boykottaufrufs – Saudi-Arabien unterzeichnet Verträge für 50 Milliarden US-Dollar
Preview Verträge im Wert von knapp 44 Milliarden Euro hat Saudi-Arabien im Laufe seiner Investorenmesse am Dienstag unterzeichnet. Damit zeigten die Saudis, dass sie immer noch Investitionen an Land ziehen können – trotz des Boykotts seitens westlicher Politiker und Anführer der globalen Wirtschaft, zu dem diese nach dem bisher nicht aufgeklärten Mord am Journalisten Jamal Khashoggi aufriefen.
Bolton nach Gesprächen in Moskau: USA verstehen Russlands Position nun besser
Preview Nach stundenlangen Gesprächen in Moskau sagte der nationale Sicherheitsberater der USA, dass er nun die Sichtweise Russlands auf die Dinge viel besser verstehe und fügte hinzu, dass mehr Konsultationen zu Rüstungsverträgen erforderlich seien.
US Air Force gibt über 300.000 Dollar für neue Kaffeetassen aus, anstatt sie selbst zu reparieren
Preview Die US-amerikanischen Luftstreitkräfte US Air Force sollen über die Zeitperiode von 2016 bis 2018 ganze 326.000 US-Dollar für neue Spezialkaffeebecher ausgegeben haben. Dies berichtet "USA Today" unter Berufung auf die Antwort der Leiterin der Air Force, Heather Wilson, auf eine Anfrage aus dem US-Senat.
Bundespressekonferenz zu Luftreinhaltung und Diesel-Fahrverboten: Verloren im Info-Nirwana
Preview Die GroKo hat sich auf ein Konzept für saubere Luft in deutschen Städten verständigt. Ein Paket an Maßnahmen soll dazu führen, dass der Pkw-Schadstoffausstoß reduziert wird. Doch die aktuelle BPK zeigt auf, wie widersprüchlich und missverständlich das Konzept ist.
UN-Ausschuss: Frankreichs Nikab-Verbot verstößt gegen Menschenrechte
Preview Ein allgemeines Verbot des islamischen Gesichts- oder Ganzkörperschleiers in der Öffentlichkeit verstößt gegen die Menschenrechte. Zu dem Schluss kommt der UN-Menschenrechtsausschuss in Genf. Er rügte Frankreich am Dienstag, nachdem sich zwei Trägerinnen eines Nikab-Gesichtsschleiers gegen das seit 2010 in Frankreich gültige Gesetz beschwert hatten. Ein Verschleierungsverbot gilt etwa auch in Belgien, Österreich, Dänemark, Bulgarien und Teilen der Schweiz.
Rapper stirbt bei Stunt auf Kleinflugzeug - Keine Zeit zum Fallschirmöffnen mehr
Preview Der kanadische Rapper Jon James McMurray ist bei einem Stunt für seinen neuen Clip tödlich verunglückt. Das Unglück passierte am Samstag unweit des Okanagan-Sees in der Provinz British Columbia im Westen des Landes. Der Plan des 34-Jährigen war es, auf der Tragfläche einer fliegenden Cessna spazierenzugehen und dabei zu rappen. Der Mann hatte auch früher seine Fans mit gefährlichen Tricks in Videos überrascht.
"Einmaliger Vorgang" - EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück
Preview Der Haushaltsstreit zwischen Brüssel und Rom eskaliert. Die EU-Kommission hat in einem historisch einmaligen Vorgang die Haushaltspläne Italiens für 2019 zurückgewiesen. Das teilte die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag mit Verweis auf EU-Kreise mit.
Bochum: Razzia gegen Drogenbande mit weitreichenden Verbindungen
Preview Mit einer Razzia im Ruhrgebiet und mehreren Festnahmen ist die Polizei gegen eine Drogenbande mit bundesweit "weitreichenden kriminellen Verbindungen" vorgegangen. Vier Brüder im Alter von 22, 28, 30 und 32 Jahren seien in Untersuchungshaft genommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Sie sollen in Bochum zu einem weit verzweigten arabisch-libanesischen Clan gehören. Dessen kriminellen Mitgliedern werden Drogenhandel, Waffenhandel und Prostitution vorgeworfen.
"Deutschland kann nur verlieren" - Willy Wimmer zum INF-Kündigungsvorhaben der USA (Video)
Preview Nach dem angekündigten Ausstieg aus dem INF-Vertrag hat US-Präsident Trump mit einer Aufstockung des amerikanischen Atomwaffenarsenals gedroht. Der ehemalige Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung, Willy Wimmer, äußert sich besorgt.
Polizei stoppt Kühlwagen mit Flüchtlingen im Saarland
Preview Die Polizei hat am Dienstag in Saarlouis den Lkw eines mutmaßlichen Schleusers mit fünf Flüchtlingen an Bord gestoppt. Die Iraker hätten sich in dem Kühlwagen befunden und noch in Frankreich per Handy wegen der Kälte selbst den Notruf alarmiert, sagte ein Sprecher der Bundespolizei im saarländischen Bexbach.
Saudischer Kronprinz und ermordeter Journalist: Hacker ändern Webseite der Investorenkonferenz
Preview Einige Tage nachdem Saudi-Arabien den Mord an dem saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi eingeräumt hat, haben Hacker die Webseite der saudi-arabischen Investorenkonferenz angegriffen. Die Hacker verunstalteten die Startseite der Konferenz mit einer Abbildung vom saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman, der dem daneben knienden Chaschukdschi mit einem Schwert in der Hand droht.
Medienberichte: Leichenteile des ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi gefunden
Preview Laut Sky News wurden Körperteile des ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi gefunden. Quellen sollen Sky News erzählt haben, dass Khashoggi "zerstückelt" und sein Gesicht "entstellt" worden sei.
Umfrage: Große Unzufriedenheit mit Merkels Diesel-Kurs
Preview Viele Autobesitzer in Deutschland sorgen sich seit Monaten: Kommen sie mit ihrem älteren Diesel noch überall in die Innenstädte? Die Bundesregierung bekommt für ihr Krisenmanagement schlechte Noten.
YouTube-Star bestellt zwei Glas Wasser in Imbissstube und zahlt dafür 10.000 Dollar
Preview Ein Videoblogger aus den USA hat für zwei Glas Wasser 10.000 Dollar (rund 8.700 Euro) in bar bezahlt. Der Vorfall ereignete sich am Freitag in der Imbissstube "Sup Dogs" in Greenville. Der Mann setzte sich an einen Tisch und bestellte zweimal Wasser. Der Gast nippte an dem Wasser, während er in der Speisekarte blätterte, stand dann auf und verließ das Lokal, ohne noch etwas dazu zu bestellen.
Regierungssprecher oder Saudi-Lobbyist? Steffen Seiberts Lobeshymne auf saudischen Kronprinzen
Preview Eins muss man den Saudis lassen: Ihr Lobbyismus scheint nachhaltig zu wirken. Selbst nach dem Mord am saudischen Journalisten Jamal Khashoggi lässt Regierungssprecher Seibert nichts auf den Kronprinzen und "Hoffnungsträger" Mohammed bin Salman kommen.
Gerichtsurteil: Presseteam der Polizei darf bei Demos nicht fotografieren
Preview Die Polizei darf einem Gerichtsurteil zufolge bei Demonstrationen nicht zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit Fotos von Teilnehmern machen. Das stellte das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen am Dienstag in einem Streit um Fotos eines Demonstrationszuges klar.
Nur für alle Fälle: Frankreich rekrutiert 700 Zöllner für den Brexit
Preview Während sich die Staats- und Regierungschefs der EU weiter über die Möglichkeit einer gemeinsamen Zukunft für die EU und Großbritannien streiten, geht Frankreich schon mal alle Brexit-Szenarien durch. Zur Vorbereitung auf den Brexit hat Frankreich mit der Einstellung von 700 zusätzlichen Zöllnern begonnen. Das Ziel sei, auf alle Szenarien und vor allem das schlimmste, einen harten Brexit, vorbereitet zu sein, teilte der französische Budgetminister Gérald Darmanin am Dienstag via Twitter mit.
#SaveYourInternet - YouTube-Chefin warnt vor Folgen von EU-Verordnung
Preview Die Chefin von YouTube hat die Nutzer der beliebten Videoplattform aufgefordert, sich gegen eine vorgeschlagene EU-Internetverordnung zu organisieren. Es wird befürchtet, dass der berüchtigte Artikel 13 zu Beschränkungen im Internet führen könnte.
55 Tonnen Metallschrott auf Insel im Ochotskischen Meer von russischen Militärs eingesammelt
Preview Russische Militärs haben rund 55.000 Tonnen Metallschrott auf der fernöstlichen Insel Bolschoi Schantar eingesammelt. Später soll der Müll zusammengepresst und zur Entsorgung auf den Kontinent weiterbefördert werden. Auf der größten Insel des Schantar-Archipels im Ochotskischen Meer gibt es nun einen Nationalpark, und die örtlichen Behörden wollen dort die Tourismus-Branche entwickeln.
Urteil: Belgischem Islamisten wird Staatsbürgerschaft aberkannt
Preview Einem belgischen Islamisten soll nach einem Gerichtsurteil die Staatsbürgerschaft entzogen werden. Der Angeklagte und frühere Anführer der im Jahr 2012 aufgelösten Islamistenorganisation "Sharia4Belgium" habe seine Pflichten als belgischer Staatsbürger schwer verfehlt, urteilten die Richter eines Antwerpener Gerichts am Dienstag. Dem Angeklagten bleibe somit nur die Staatsbürgerschaft Marokkos, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtete.
Erdoğan: Tod Khashoggis war "geplanter Mord"
Preview Der türkische Präsident Erdoğan hat im Fall Jamal Khashoggi von einem "barbarischen geplanten Mord" gesprochen. Die Türkei habe "starke Beweise in der Hand", sagte er während einer Fraktionssitzung seiner islamisch-konservativen Regierungspartei AKP.
Angst vor dem Dollar-Crash: Schwellenländer horten Gold
Preview Länder auf der ganzen Welt wenden sich dem Gold zu, da die Unsicherheit über die Entwicklung der Weltwirtschaft steigt. Handelskriege und die aggressive Politik der USA bringen die Schwellenländer laut Analysten dazu, sich von US-Dollar-Anlagen zurückzuziehen.
Stecherei in Metzgerei – türkischer Häftling verletzt elf Menschen mit Messer
Preview Im Istanbuler Stadtteil Kadiköy hat ein entflohener Gefangener auf fast ein Dutzend Menschen mit einem Messer eingestochen. Ali Kardaş war darauf aus, zwei seiner ehemaligen Mitarbeiter zu erstechen – und verletzte dabei mindestens neun weitere Menschen, die versuchten einzugreifen.
Mann muss sich wegen über 45.000 Anrufen bei Polizei verantworten
Preview Einem Einwohner von Istanbul drohen bis zu fünf Jahre Haft, weil er innerhalb eines Jahres mehr als 45.000 Mal bei der Polizei angerufen hat. Der 55-Jährige litt nach eigenen Angaben an einer Depression, nachdem seine Frau die Scheidung eingereicht hatte. Er habe bloß mit jemandem reden wollen, so der Angeklagte.
Landgericht Dresden lässt Klage gegen ehemalige AfD-Chefin Petry zu
Preview Das Landgericht Dresden hat die Anklage gegen die frühere AfD-Chefin Frauke Petry wegen Meineides zur Hauptverhandlung zugelassen. Der 43-Jährigen wird vorgeworfen, bei ihrer Zeugenvernehmung am 12. November 2015 vor dem sächsischen Wahlprüfungsausschuss wahrheitswidrige Angaben gemacht zu haben, wie das Gericht am Dienstag mitteilte.
Studie zu Trinkwasser in Gaza: Verunreinigungen Grund für hohe Kindersterblichkeit
Preview Die RAND-Kooperation hat eine neue Studie veröffentlicht, wonach die hohe Kindersterblichkeit im Gazastreifen zu 12 Prozent auf Verschmutzungen des Trinkwassers zurückzuführen ist. Eine regionale Epidemie sei lediglich eine Frage der Zeit. Die Häufigkeit gastrischer Krankheiten nähmen zu.
Sprengsatz in George Soros' Briefkasten vor seinem Haus in den USA entdeckt
Preview Ein Beutel mit dem Sprengsatz ist Medienberichten zufolge im Briefkasten vor dem Haus des US-Milliardärs ungarischer Herkunft George Soros deponiert worden. Ein Bombenkommando musste vor Ort in der US-Stadt Bedford einberufen werden, um sich um das verdächtige Päckchen zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet.
Glyphosat-Prozess: US-Richterin will Strafe für Monsanto abmildern
Preview Der Bayer-Konzern kann im ersten US-Prozess um angebliche Krebsrisiken von glyphosathaltigen Unkrautvernichtern der Tochter Monsanto mit einer deutlich geringeren Strafe rechnen. Die zuständige Richterin Suzanne Ramos Bolanos wies am Montag (Ortszeit) zwar einen Antrag von Monsanto auf einen neuen Prozess ab, will die in einem früheren Urteil verhängten Schadenersatzzahlungen für den US-Saatguthersteller aber stark senken.
Bundespressekonferenz zum Ausstieg der USA aus INF-Vertrag: Der Russe ist schuld ...
Preview US-Präsident Trump kündigte an, den INF-Vertrag zum Verbot landgestützter nuklear bestückbarer Mittelstreckensysteme zu kündigen. Auf die Frage, wie die Bundesregierung den Vertrag noch retten könnte, antwortete Seibert mit einer eigenwilligen Interpretation.
Forscher entdecken zum ersten Mal Mikroplastik im Menschen
Preview Österreichische Forscher haben nach eigenen Angaben erstmals Mikroplastik in Stuhlproben von Menschen nachgewiesen. Wie die Medizinische Universität Wien und das österreichische Umweltbundesamt am Dienstag mitteilten, wurden die Kunststoffpartikel in den Proben von allen acht Teilnehmern einer Pilotstudie gefunden.
Für mehr Sicherheit in Afghanistan und Zentralasien: Russland und Pakistan halten Militärmanöver ab
Preview Pakistanische und russische Streitkräfte haben am Montag zum dritten Mal in Folge gemeinsame Militärmanöver gestartet. Die Übungen werden angesichts anhaltender Instabilität in Afghanistan als Zeichen für intensivere Militärbeziehungen beider Länder gewertet.
Rekordbrücke zwischen Hongkong und Chinas Festland eröffnet
Preview Zwischen Hongkong und dem Festland Chinas ist am Dienstag die weltweit längste Meeresbrücke von Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping eröffnet worden. Nach neun Jahren Bauzeit verbindet die Superbrücke im Perlflussdelta die asiatische Finanz- und Wirtschaftsmetropole mit der boomenden Region der südchinesischen Provinz Guangdong und soll einen großen Wirtschaftsraum schaffen.
Leben in einer zerfallenden Welt – Teil 4: Der Streit um das "allgemeine Eigentum"
Preview Die heutige Weltordnung steht vor schweren Erschütterungen, vergleichbar mit der Situation im 20. Jahrhundert, die zu zwei Weltkriegen führte. Eine Analyse russischer Experten im Rahmen des diesjährigen Internationalen Waldai-Diskussionsklubs – Teil 4 von 5.
Trump droht Russland und China mit Aufstockung des Atomwaffenarsenals
Preview Nach dem angekündigten Ausstieg aus einem wichtigen Abrüstungsvertrag hat US-Präsident Donald Trump mit einer Aufstockung des amerikanischen Atomwaffenarsenals gedroht. Trump sagte am Montag (Ortszeit) im Weißen Haus, diese Drohung gelte Russland und China und "jedem sonst, der dieses Spiel spielen wil". Er fügte hinzu: "Mit mir kann man dieses Spiel nicht spielen." Trump betonte zugleich, sollten die anderen Staaten "zur Vernunft kommen", sei er auch wieder zur Abrüstung bereit.
Wer profitiert vom Mord an Chaschukdschi?
Preview Der internationale Druck auf Saudi-Arabien war am Ende zu groß, als dass das wahhabitische Reich den Tod des saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi noch weiter hätte leugnen können. Doch wer profitiert davon und wieso haben ausgerechnet die USA den größten Druck ausgeübt?
Guantanamo: Betrieb wird mindestens 25 Jahre weitergehen
Preview Der Betrieb des Gefangenenenlagers der Guantanamo Bay Naval Base wird auch die kommenden 25 Jahre aufrechterhalten. Die UN bemängeln Folter und Isolationshaft. Trump hatte im Wahlkampf angekündigt, Guantanamo mit "schlechten Typen" zu füllen. Die letzen Neuzugänge gab es 2008.
Shitstorm gegen SPD-Staatssekretärin Sawsan Chebli: Dürfen Sozialdemokraten Rolex tragen?
Preview Wegen eines vier Jahre alten Bildes wird die SPD-Staatssekretärin in den sozialen Medien kritisiert. Auf diesem ist sie mit einer Rolex-Armbanduhr zu sehen. Sawsan Chebli wehrt sich mit Hinweisen auf ihre schwere Kindheit in Berlin.
Trump informiert US-Militär: Migranten-Karawane ist nationaler Notfall
Preview Aus Honduras bewegen sich Tausende Menschen Richtung USA. Der US-Präsident will notfalls das Militär einsetzen und nutzt das Thema im Wahlkampf. Die Schuld hierfür sieht er bei den Demokraten. 2.000 Menschen gaben bereits in Guatemala auf und kehrten um.
Bundespolizei unterstützt saudische Sicherheitskräfte seit Jahren: BMI gibt sich ahnungslos
Preview Seit vielen Jahren unterrichten deutschen Bundespolizisten saudische Offiziere und Mannschaftsdienstgrade in den Bereichen Grenzpolizei, Einsatz- und Führungslehre. Finanziert wird das ganze pikanterweise von der GIZ, der bundesdeutschen Agentur für Entwicklungshilfe.
Welcome back in the Eighties! – 30 Jahre nach dem INF-Vertrag drohen neue Atomraketen in Europa
Preview Trumps Kündigung des INF-Vertrags, der 30 Jahre den Frieden in Europa sicherte, ist brandgefährlich. Leidtragender einer erneuten nuklearen Aufrüstungsdynamik wird Europa sein. Diplomatischer Druck und zivilgesellschaftlicher Widerstand sind unbedingt geboten!
15 Schiffe liegen 120 Jahre unter Sand: Hurrikan "Michael" enthüllt Spuren von altem Sturm
Preview Die Wucht des Hurrikans "Michael" war so groß, dass er nicht nur erhebliche Schäden an der südöstlichen US-Küste angerichtet und eine massive Spur der Zerstörung hinterlassen, sondern auch Schiffswracks ans Licht gebracht hat, die seit 120 Jahren verschüttet waren. "Sie waren seit 1899 meist reglos, als sie in einem Hurrikan zerstört wurden", sagte Sarah Revell, Sprecherin von Floridas Regierung. "Von Zeit zu Zeit waren einige Teile der Wracks zu sehen."
Premier Modi: Indien wird gegen jeden Angriff auf seine Souveränität "mit doppelter Kraft" vorgehen
Preview Indien wird gegen Angreifer, die die Souveränität des Landes in Frage stellen, mit "doppelter Kraft" vorgehen, so der indische Premier. Seine Regierung schrecke nicht davor zurück, "mutige" Schritte zur Verteidigung der Interessen des Landes zu unternehmen.
Perfekter Eis-Quader: NASA findet riesigen Eisberg mit geraden Kanten und Flächen in Antarktis
Preview Die Forscher der Nationalen Aeronautik- und Raumfahrtbehörde (NASA) haben in der Nähe des Larsen-Schelfeises an der Ostküste der Antarktischen Halbinsel einen bemerkenswerten Tafeleisberg gesichtet, der mit seiner Form eines perfekten Quaders viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Unter anderem warf das Bild des Eisbergs sofort die Frage auf, ob sich so eine ideale geometrische Gestalt auf eine natürliche Weise bildet konnte.
Moskau diskutiert Freihandelszone mit Kairo - Handel mit Ägypten steigt um 62 Prozent
Preview Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Russland und Ägypten entwickeln sich nach Angaben von Präsident Wladimir Putin recht erfolgreich. Am Mittwoch traf er sich in Sotschi mit dem Präsidenten von Ägypten und diskutierte die Einrichtung einer Freihandelszone.
Supermarkt-Erpresser im Prozess um vergiftete Babynahrung zu zwölfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Preview Im Prozess um vergiftete Babynahrung hat das Landgericht Ravensburg einen Supermarkt-Erpresser zu zwölfeinhalb Jahren Haft verurteilt. Das Urteil gegen den 54-Jährigen erging wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit versuchter räuberischer Erpressung, wie das Gericht am Montagabend mitteilte.
Hillary Clinton gegen #MeToo? Affäre ihres Mannes "kein Machtmissbrauch"
Preview Hillary Clinton, ehemalige US-Außenministerin und Präsidentschaftskandidatin, lässt sich gerne mit Eleanor Roosevelt vergleichen. Clinton setzt sich für Frauenrechte ein. Aber die Affäre ihres Mannes, sagte sie in einem Interview, wäre kein Machtmissbrauch seinerseits gewesen.
Russisches Militär überprüft finnische Luftwaffenstützpunkte vor NATO-Großmanöver
Preview Russische Militärs werden die finnische Luftwaffeneinheit Lapland Air Command vor den NATO-ManövernTrident Juncture 2018 in Skandinavien inspizieren. Die russischen Inspekteure werden dafür Finnland vom 22. bis 24. Oktober besuchen.
USA ziehen sich aus dem INF-Vertrag zurück (Video)
Preview US-Präsident Donald Trump hat den Rückzug der USA aus dem INF- Vertrag erklärt. Dieser sah die Abschaffung aller Mittelstreckenraketen mit einer Reichweite zwischen 500 und 5500 Kilometer vor.
Polens Gerichtschefin ruft zwangspensionierte Richter in den Dienst zurück
Preview Nach der Eilentscheidung des Europäischen Gerichtshofs gegen Polen ruft Warschaus oberste Gerichtspräsidentin Małgorzata Gersdorf zwangspensionierte Richter zurück in den Dienst. Alle betroffenen Juristen seien aufgefordert, ihren richterlichen Dienst aufzunehmen, forderte Gersdorf in einem vom Gericht veröffentlichten Schreiben. Einige der Richter erschienen am Montag tatsächlich im Gericht, wie Gerichtssprecher Michał Laskowski mitteilte.
Das Dollar-Monopol wankt: China und Japan verkaufen US-Anleihen
Preview US-Präsident Donald Trump befindet sich mit der halben Welt in einem Wirtschaftskrieg. Unterdessen versuchen immer mehr Staaten, sich von der Dominanz des US-Dollars zu befreien, etwa, indem sie ihre US-Wertpapiere veräußern.
US-General in Afghanistan angeschossen und verletzt: Taliban überraschen Militärbesprechung
Preview Das Pentagon hat bestätigt, dass ein US-General bei einem Angriff der Taliban angeschossen und verwundet wurde. Der Angriff fand vergangene Woche statt, als auch zwei hochrangige afghanische Sicherheitsbeamte in der Provinz Kandahar getötet wurden.
New Yorker Hexen verfluchen Richter Kavanaugh und Präsident Trump bei Voodoo-Zeremonie
Preview In einem okkultistischen Buchladen für Zauberer und Hexen namens "Catland" in New York haben die Betreiberin des Ladens und Dutzende Gleichgesinnte eine Verfluchungszeremonie durchgeführt, deren Ziel der neue Richter am Obersten Gerichtshof der USA Brett Kavanaugh war.
Mittlerweile zwölf Hepatitis-C-Infektionen in Klinik in Bayern
Preview Die Zahl der Hepatitis-C-Infektionen im Donauwörther Krankenhaus steigt weiter an. Wie Gesundheitsamtsleiter Rainer Mainka am Montag berichtete, sind inzwischen zwölf erkrankte Patienten bekannt. Ein Narkosearzt, der selbst an Hepatitis C litt, soll Patienten bei Operationen mit der Leberentzündung angesteckt haben. Der Mediziner arbeitet inzwischen nicht mehr in der Donau-Ries Klinik in Donauwörth.
Der Attentäter von Kertsch – Verlierer-Typ aus schwierigen Verhältnissen
Preview Der Amoklauf von Kertsch zeigt, dass es für russische Jugendliche nicht genug positive Vorbilder gibt. Dies könnte speziell eher unbeliebte und schwierige Teenager dazu verleiten, in die Rolle des Helden mit der Waffe in der Hand schlüpfen zu wollen.
Putin ordnet Gegensanktionen gegen Ukraine an
Preview Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Montag Sanktionen gegen ukrainische Personen und Körperschaften angeordnet und dafür ein entsprechendes Dekret unterzeichnet. Diesem Dokument zufolge sollen zunächst zwei Listen erstellt werden: eine Liste ukrainischer Körperschaften und Privatpersonen, die als Ziel für Sanktionen in Frage kommen, sowie eine Liste der gegen sie zu verhängenden Sanktionsmaßnahmen.
Merkel-Sprecher im Kreuzfeuer: Bundespressekonferenz zum Geständnis über Mord an Saudi-Journalist
Preview Nach dem offiziell eingeräumten Tod des Exil-Journalisten Chaschukdschi im saudischen Konsulat in Istanbul sah sich auch Kanzlerin Merkel genötigt, einen vorläufigen Stopp von Rüstungsexporten anzukündigen. In der BPK gerieten die Regierungssprecher schwer in die Defensive.
Doping-Lager in norwegischem Universitätskrankenhaus gefunden
Preview Ein Mitarbeiter des Universitätskrankenhauses von Nord-Norwegen wird beschuldigt, Dopingmittel beschafft und aufbewahrt zu haben. Ermittler fanden die illegalen Medikamente im Arbeitsspind des Beschuldigten. Der 43-jährige Mann bekam die Mittel im August des Vorjahres von seinem 31-jährigen Komplizen per Post aus der Stadt Fredrikstad nahe Oslo geschickt. Nun müssen sich beide Männer vor Gericht verantworten.
Bolton kommt zum Reden nach Moskau – nachdem er INF-Vertrag erfolgreich torpediert hat
Preview Der Nationale Sicherheitsberater der USA gilt als Drahtzieher hinter dem Ausstieg der USA aus dem historischen INF-Vertrag. Nun reist John Bolton zu Gesprächen nach Moskau. Dort will er die Wogen wieder etwas glätten. Denn der Schritt der USA stößt auf scharfe Kritik.
Süd- und Nordkorea schließen Minenräumung im Grenzort ab
Preview Süd- und Nordkorea treiben die Entmilitarisierung des Grenzortes Panmunjom voran. Zusammen mit dem UN-Kommando (UNC) in Südkorea hätten Militärvertreter beider Seiten bei einem Treffen bestätigen können, dass die Räumung von Landminen in den vergangenen Tagen in der Gemeinsame Sicherheitszone (JSA) in Panmunjom abgeschlossen worden sei, teilte das Verteidigungsministerium in Seoul am Montag mit. Bis zum Donnerstag sollen zudem Schusswaffen sowie einige Kontrollposten abgezogen werden.
Test-Hacker finden Sicherheitslücke in VLC, Mplayer und anderen Mediaplayern – Update hilft
Preview Sicherheitsspezialisten der Cisco Talos Intelligence Group haben eine gravierende Sicherheitslücke in den Multimedia-Softwarepaketen VLC Media Player und MPlayer entdeckt. Über diese Lücke kann ein Hacker sich Zugang zu den gesamten Daten auf den Laufwerken eines betroffenen Rechners verschaffen.
Italien hält am "Haushalt des Volkes" fest – Kommt jetzt der "Italexit"?
Preview Basta! Die italienische Regierung hat im Haushaltsstreit mit der EU-Kommission ihren umstrittenen Kurs einer höheren Neuverschuldung verteidigt. Damit könnte sich der Streit zwischen Brüssel und Rom dramatisch zuspitzen.
Chaschukdschi-Fall: Siemens-Chef Kaeser sagt Besuch in Saudi-Arabien ab
Preview Nach internationaler Empörung über den mutmaßlichen Mord an dem Journalisten Dschamal Chaschukdschi hat Siemens-Chef Joe Kaeser einen Besuch in Saudi-Arabien abgesagt. "Es ist die sauberste Entscheidung, aber nicht die mutigste", schrieb Kaeser am Montag auf "Linkedin". Der Siemens-Chef wollte ursprünglich an einer großen Konferenz der saudischen Regierung teilnehmen, zu der Unternehmenslenker und Investoren aus aller Welt geladen sind.
Verteidigungsministerin von der Leyen ordnet "Maulkorb" für Bundeswehr an
Preview Aus einem Schreiben des Verteidigungsressorts geht hervor, dass Angehörigen der Bundeswehr eigenständige Kontakte zu Bundestagsabgeordneten untersagt werden. Die Opposition spricht von einem "Maulkorb", angeordnet von der Bundesverteidigungsministerin.
Nach Massenansturm: Spanien schickt 55 Migranten nach Marokko zurück
Preview Nur 24 Stunden nach dem Massenansturm Hunderter Migranten auf die spanische Nordafrika-Exklave Melilla hat Spanien 55 Afrikaner nach Marokko zurückgeschickt. Die Rücküberstellung der Migranten sei am Montag im Rahmen eines bilateralen Abkommens zwischen Spanien und Marokko erfolgt, teilte die Vertretung der Madrider Regierung in Melilla mit.
Mehr Schlafen für mehr Geld: Japanische Firma belohnt Mitarbeiter für erholsame Nachtruhe
Preview Ein Traum für alle Mitarbeiter: Genug schlafen und mehr verdienen. Anscheinend wird dieser Traum jetzt für einige Menschen in Japan wahr: Ein japanischer Unternehmer belohnt seine Mitarbeiter für einen ausreichend langen und erholsamen Schlaf.
Mitglied von Killerkommando soll als Chaschukdschi-Double durch Istanbul gelaufen sein
Preview Kein Tag ohne neue Details im Mordfall des saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi. Ein Mitglied des Killerkommandos soll am Tag der Ermordung als Double durch Istanbul gelaufen sein. Zudem gab es offenbar einen verrätischeren Anruf bei Kronprinz bin Salman.
Analysten: Erdöl-Preis könnte 100 US-Dollar erreichen, da Irans Exporte schrumpfen
Preview Analysten sind der Meinung, dass die große Öl-Rallye sich in diesem Jahr fortsetzen dürfte, da die OPEC-Länder ihre Exporte verlieren. Als Hauptgrund dafür werden die Sanktionen der USA gegen die großen Produzenten Iran und Venezuela genannt.
Saudi-Arabien exekutiert drei Staatsbürger wegen Mordes
Preview In Saudi-Arabien sind drei Männer wegen des Mordes an fünf Indern zum Tode verurteilt und hingerichtet worden. Das Trio habe die Opfer auf einer Farm in der Provinz Katif, im Osten des Landes, zu Tode geprügelt, teilte das saudische Innenministerium am Montag mit. Die fünf Inder seien zuvor betäubt worden, anschließend hätten die Täter Geld und Handys ihrer Opfer gestohlen und die Körper in einem Erdloch begraben.
Seehofer: Bevor ich den Watschnbaum mache, trete ich zurück
Preview Fast täglich wächst der Druck auf Horst Seehofer. Weite Teile seiner Partei machen ihn für die Wahlpleite verantwortlich. Das will sich der CSU-Chef aber nicht länger gefallen lassen. Seehofer brachte einen Rücktritt von seinem Parteiamt ins Spiel.
Keine "Genderologen" mehr: Orbán verbannt Geschlechterforschung von Universitäten
Preview Ab sofort keine neuen Kurse in Geschlechterforschung in Ungarn: Die rechtsnationale Regierung hat die "Gender Studies" von Universitäten verbannt. Der Schritt wurde im August angekündigt und mit angeblich mangelnder Nachfrage nach Absolventen begründet.
Mann bestiehlt Senioren mittels Ketchup und wird per Selfie überführt
Preview In Großbritannien wurde ein erfinderischer Taschendieb zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt, der einige seine Opfer mithilfe von Ketchup um ihr Bargeld erleichterte. Der 64jährige Titus Jalea spritzte seien Opfern unauffällig Ketchup auf die Kleidung und überraschte sie anschließend mit dem Hinweis, sie würden bluten. Die resultierende Verwirrung nutzte Jalea aus, um unauffällig in den Taschen seiner Opfer zu wühlen.
Nach Khashoggi-Mord: Merkel jetzt auch gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien
Preview Allein in den ersten drei Quartalen hat die deutsche Regierung Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien von 416,4 Millionen Euro genehmigt. Nun schlägt der Fall des getöteten Journalisten Khashoggi hohe Wellen. Die Kanzlerin erwägt einen Stopp der Exporte.
Mann stirbt bei Explosion von Fahrkartenautomat in Sachsen-Anhalt – zwei Festnahmen
Preview Bei der Explosion eines Fahrkartenautomaten in Halle ist ein 19 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass er gemeinsam mit weiteren Männern selbst für die Sprengung am Samstagabend verantwortlich war. Zwei Verdächtige wurden noch in der Nacht festgenommen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. In den vergangenen Wochen waren mehrere Automaten in der Stadt gesprengt worden.
Hagelsturm in Rom richtet Verkehrschaos an
Preview Es sah aus wie Schnee im Oktober in Rom: Ein Hagel- und Regensturm hat den Verkehr in Italiens Hauptstadt teilweise ins Chaos gestürzt. Autos waren auf überfluteten Straßen blockiert, mehrere U-Bahnstationen mussten am Sonntagabend vorübergehend geschlossen werden. Einige Autofahrer flüchteten vor schnell ansteigenden Wassermassen auf die Dächer ihrer Fahrzeuge, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete.
Deutsche Rechtsradikale marschieren in Kiew
Preview Nazismus in der Ukraine ist ein Thema, zu dem die deutschen Medien gerne schweigen. Doch das dürfte nun zunehmend schwieriger werden: Deutsche Neo-Nazis beteiligten sich mit eigenen Delegationen und Fahnen an einem ukrainischen Nationalisten-Marsch, zu dem Tausende gekommen waren. Anlass war der "Tag der Vaterlandsverteidiger".
Tödliche Affenbande – Makaken steinigen Inder zu Tode, Hinterbliebene zeigen sie an
Preview Im Dorf Tikri m indischen Bundesstaat Uttar Pradesh haben am vergangenen Donnerstag Rhesusaffen einen 72-Jährigen gesteinigt, der gerade Feuerholz sammelte. Die Affen hatten Ziegelsteine von einer Hausruine in der Nähe gesammelt und sie in einer Baumkrone gebunkert.
Georgischer Präsidentschaftskandidat verteilt Marihuana-Joints und wird festgenommen
Preview Das erste Cannabis-Fest in Georgien, das von Vertretern der Girchi-Partei organisiert wurde, ist anscheinend nicht wie geplant verlaufen. Den Feiernden wurde es nicht gestattet, eine Bühne und Kioske aufzubauen. Mehr noch: Der Hauptveranstalter wurde für die Verteilung von Joints festgenommen.
Altersweise? Jürgen Trittin erklärt den alten Westen für tot
Preview Jürgen Trittin erklärt den alten Westen für tot und fordert von Europa eine ehrlichere Außenpolitik. Wie Peter Gauweiler sieht er Parallelen zwischen den Kreuzzügen des Mittelalters und den ideologisch verbrämten westlichen Interventionen im Nahen Osten.
Rassismus-Skandal bei Ryanair: Fluggast beleidigt schwarze Passagierin – Besatzung reagiert kaum
Preview Ein rassistischer Vorfall in einem Ryanair-Flugzeug hat Europas größte Billig-Airline in Erklärungsnot gebracht. Ein Mann beschimpfte in einer Maschine eine 77-jährige Frau lautstark unter anderem als "hässlichen schwarzen Bastard". Der pöbelnde Passagier wurde aber nicht aus dem Flugzeug auf dem Airport von Barcelona gewiesen. Stattdessen wurde das Opfer auf eigenen Wunsch umgesetzt.
Trump, die ehrliche Haut – Der Fall Khashoggi
Preview Man kann gegen Donald Trump sagen, was man will – im Gegensatz zu vielen anderen westlichen Politikern weiß man bei ihm, woran man ist: Knallharte ökonomische Interessen nennt er ungeniert beim Namen. Ohne ihnen ein verschämtes Wertemäntelchen umzuhängen.
Atombomben der Nazis verhindert: Norwegischer Widerstandskämpfer Joachim Rønneberg ist tot
Preview Der Anführer der historischen Sabotageaktion "Gunnerside" gegen eine Fabrik zur Herstellung von sogenannten schweren Wasser in Norwegen, aus dem Nationalsozialisten Atomwaffen entwickeln wollten, Joachim Rønneberg, ist im Alter von 99 Jahren gestorben. Das teilte der staatliche norwegische Rundfunk NRK mit.
Großbritannien: Innenminister will Definition von Hassverbrechen ausweiten (Video)
Preview In der Bekämpfung von Hassverbrechen steht Großbritannien weltweit mit an der Spitze. Polizei und Gerichte gehen rigoros gegen echte und vermeintliche Übeltäter vor. Nun will Innenminister Sajid Javid die juristische Definition von Hassverbrechen erweitern.
Ein Warnschuss? China wirft inmitten des Handelskrieges mit Washington weiter US-Staatsanleihen ab
Preview China hat drei Milliarden US-Dollar an Staatsanleihen verkauft. Dies ist schon der dritte derartige Schritt Pekings in den letzten 14 Jahren und der erste mit Bezug auf US-Anleihen mit einer Laufzeit von 30 Jahren. Noch im Juli dieses Jahres investierte China in US-Schuldenpapiere.
Australien entschuldigt sich bei Opfern sexuellen Missbrauchs
Preview Australiens Regierungschef Scott Morrison hat sich bei Opfern von sexuellem Kindesmissbrauch in Institutionen wie der katholischen Kirche offiziell entschuldigt. Das Land müsse die "verlorenen Schreie unserer Kinder" anerkennen und um Verzeihung bitten, sagte er am Montag vor dem australischen Parlament, in dem sich zahlreiche Opfer und deren Familien eingefunden hatten.
Feed Fetched by RSS Dog.