RT Deutsch
Malta rettet 61 Migranten im Mittelmeer
Preview Malta hat nach Angaben der Armee 61 Migranten auf einem in Not geratenen Boot im Mittelmeer gerettet. Einer der Migranten sei bewusstlos gewesen, teilte ein Regierungssprecher in Valletta mit. Der Motor des Bootes sei ausgefallen.
Pro "Aufstehen": Dann bleibt eben sitzen! Die neue Sammlungsbewegung ist politisch vielversprechend
Preview Die neue Sammlungsbewegung um Sahra Wagenknecht erfährt großen Zuspruch - aber auch viel medialen Gegenwind aus dem neoliberal-pseudolinken Lager. Sie sei von oben installiert und spalterisch, heißt es. Diese Kritik hält einer Überprüfung nicht stand.
Contra "Aufstehen": Die Illusion vom guten Kapitalismus
Preview Seit Sahra Wagenknecht die linke Sammelbewegung #aufstehen angekündigt hat, streiten sich Befürworter und Gegner. Erstere schöpfen Hoffnung, letztere sehen den linken Grundkonsens in Gefahr und empfinden das Projekt als autoritär. Eine Kritik von links.
Electroheel aus Wolgograd - Entdeckungsreise mit einem musikalischen Geheimtipp
Preview Vor etwa zwei Jahren präsentierte die Musik-Plattform "ello" in ihrer Rubrik "ello up" einen Clip der Band "Electroheel". Der Name sagte mir nichts, der Clip war auch nicht ganz neu. Er stammte aus dem Jahr 2012. Doch "Hey hey" war einfach gut gemacht.
Unter 14 im Restaurant unerwünscht: Sind die Kinder das Problem oder eher die Eltern?
Preview Viele Tausend Familien machen jedes Jahr an der Ostseeküste Urlaub. Ein Wirt auf Rügen heißt sie nicht mehr willkommen: Am Abend dürfen keine Kinder mehr in sein Restaurant. Deren Verhalten soll das Problem sein. Verantwortliche sieht er in den Eltern.
Treffen von Merkel und Putin: Putin betont, Nord Stream 2 ist ein "reines Wirtschaftsprojekt"
Preview Am Samstag trifft sich der russische Präsident Wladimir Putin mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel. Nach einer kurzen Unterredung hinter verschlossenen Türen traten die beiden Staatsoberhäupter vor die Kameras. Mit Spannung wurde ein Statement zum Energieprojekt Nord Stream 2 erwartet.
Interview aus Bamako: "Nach Beginn westlicher Militärmission in Mali nahm die Sicherheit ab"
Preview Im Gespräch mit RT Deutsch hat Olivier Dubois, der seit Jahren als Westafrika-Journalist in der malischen Hauptstadt Bamako lebt, den mangelnden Erfolg westlicher Militärmissionen gegen den Terror, die Wahlen in Mali und die Flüchtlingskrise erläutert.
Skandal: UN-Bericht bestätigt ISIS hat freie Hand in US-besetztem Gebiet in Syrien
Preview Eigentlich müsste der sogenannte Islamische Staat bereits militärisch besiegt sein. Im Irak hat es geklappt, nur in Syrien halten sie sich noch. Nun zeigt der letzte UN-Bericht für den Sicherheitsrat, dass sich der IS neu gruppiert und sogar wieder am Ölgeschäft teilgenommen hat. Und das alles unter den Augen der USA.
Video: Treffen zwischen Angela Merkel und Wladimir Putin
Preview Der russische Präsident und die deutsche Bundeskanzlerin beraten auf Schloss Meseberg neben Themen wie Syrien und Ukraine auch über das europäisch-russische Energieprojekt Nord Stream 2. Erst Anfang der Woche wurde bekannt, dass sich Putin und Merkel treffen werden.
USA: Demokraten-Wähler neigen zum "Sozialismus" (Video)
Preview Neue Umfragen legen nahe, das der Kapitalismus unter Wählern der Demokratischen Partei zunehmend in Ungnade fällt. Arbeiter und die Mittelklasse vertrauen ausgerechnet dem System nicht mehr, das lange als Inbegriff der Freiheit galt.
Schwarz auf Weiß: Ein Wochenrückblick auf den medialen Abgrund
Preview Der Putin-Besuch, die Brücke von Genua, Presse-Appelle in den USA, Sami A. und ein Einwanderungsgesetz - vor allem diese Themen boten den Mainstreammedien in dieser Woche Anlass zu verzerrender Berichterstattung.
Italienische Polizei fasst Mafia-Boss nach fast drei Jahren Flucht in Deutschland
Preview Die italienische Polizei hat einen Mafia-Boss gefasst. Das Mitglied der kalabrischen Mafia-Organisation 'Ndrangheta sei drei Jahre lang auf der Flucht gewesen, davon die meiste Zeit in Deutschland, teilten die Beamten am Samstag mit. Der 28-jährige Luigi Abbruzzese sei in einem Wohnhaus in Kalabrien, in der Spitze des italienischen Stiefels, aufgegriffen worden.
Hochzeitstanz mit Wladimir Putin
Preview Der russische Präsident folgte der Hochzeitseinladung der österreichischen Außenministerin. Politiker diskutierten, inwieweit seine Anwesenheit politisches Gewicht hat. Der Braut überreichte er einen Blumenstrauß und sorgte für musikalische Unterhaltung.
Griechenland-Hilfen: EU-Kommissar Pierre Moscovici zieht kritische Bilanz
Preview Kurz vor dem Ende der Euro-Rettungsprogramme für Griechenland hat EU-Kommissar Pierre Moscovici Kritik an der Rolle der europäischen Institutionen geäußert. Anfangs hätten Kapazität, Instrumente und politischer Wille gefehlt, die Lage zu meistern, später seien Entscheidungen oft "verzögert und suboptimal" gewesen, erklärte der Franzose am Wochenende. "Acht Jahre Krise sind viel zu lang." Die Verantwortung trügen neben griechischen auch europäische Politiker.
Brückeneinsturz in Genua: Auf die Katastrophe folgen Schuldzuweisungen und Abrechnungen
Preview Nach dem tödlichen Einsturz der Brücke in Genua stand Italien unter Schock. Nun machen sich Trauer und Wut breit. Auch die Politik nutzt die Katastrophe zunehmend als politisches Mittel: Die einen rechnen mit der EU ab, die anderen mit politischen Gegnern.
Sieben Tonnen Haschisch und elf Verdächtige – Spanische Polizei zerschlägt Drogenring
Preview Der spanischen Polizei ist ein Schlag gegen einen internationalen Drogenring gelungen. Bei der Operation in Marbella und Estepona konnten die Beamten elf Verdächtige festnehmen. Bei ihnen wurden unter anderem sieben Tonnen Haschisch, ein Kilogramm Kokain sowie knapp 223.000 Euro und 25 Handys beschlagnahmt.
Quereinsteiger an die Tafel - Zum Schulstart fehlen der Bildungsnation Zehntausende Lehrkräfte
Preview Bundesweit fehlen Lehrkräfte - vor allem ausgebildete. In Berlin wurden Tausende Lehrkäfte ohne Ausbildung eingestellt. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) sieht Versäumnisse der Landesregierungen und der Kultusministerkonferenz (KMK).
Recep Tayyip Erdoğan will Einsätze im Irak und in Syrien ausweiten
Preview Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan will die grenzüberschreitenden Einsätze des türkischen Militärs im Irak und in Syrien ausweiten. Er werde die "Quelle der Bedrohung" für sein Land trockenlegen, sagte der Politiker am Samstag beim Parteitag seiner islamisch-konservativen AKP in Ankara.
Drei Tote und 18 Verletzte bei Busunfall in Polen
Preview Bei einem Busunfall in der südostpolnischen Region Karpatenvorland sind drei Menschen ums Leben gekommen. 18 weitere wurden verletzt, neun von ihnen schwer. Wie eine Polizeisprecherin den Fernsehsendern "TVP" und "TVN24" mitteilte, sollen in dem ukrainischen Touristenbus insgesamt 54 Personen gesessen haben.
Haaretz: Die Bevölkerung von Gaza wurde der israelischen Luftwaffe zum Abschuss freigegeben
Preview Die Taktik der kollektiven Bestrafung der Palästinenser hat Israel von der britischen Mandatsmacht übernommen. Durch gezielte Angriffe auf die Zivilbevölkerung sollen Aufständische bestraft und eingeschüchtert sowie die Hamas unter Druck gesetzt werden.
Proteste gegen Neonazi-Aufmarsch zum Tod von Rudolf Heß
Preview Mehrere hundert Menschen haben in Berlin-Spandau gegen einen Aufmarsch von Neonazis zum Todestag des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß protestiert. "Kein Platz für Nazis" stand auf Luftballons. Ältere Damen hielten Transparente hoch mit der Aufschrift "Omas gegen Rechts" oder "Spandau bleibt nazifrei".
Acht Länder melden fast drei Milliarden Dürre-Schäden
Preview Angesichts der wochenlangen Trockenheit haben acht Bundesländer Dürre-Schäden in Höhe von fast drei Milliarden Euro an die Bundesregierung gemeldet. Allein in Norddeutschland beliefen sich die gemeldeten Schäden auf womöglich 1,933 Milliarden Euro, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Eine Sprecherin des Bundeslandwirtschaftsministeriums wollte sich am Samstag auf Anfrage nicht zu den genannten Schadenszahlen äußern.
Putin und Merkel: Gemeinsam für Nord Stream 2 und gegen Trump?
Preview Das für heute angesetzte Treffen zwischen der Bundeskanzlerin und dem russischen Präsidenten in Berlin ist eine Chance, die Zusammenarbeit beim Energieprojekt Nord Stream 2 zu festigen und sich gemeinsam gegen die Politik Trumps zu stellen.
Sprint-Star Usain Bolt trifft zu Fußball-Probetraining in Australien ein
Preview Der achtmalige Sprint-Olympiasieger Usain Bolt ist am Samstag im australischen Sydney angekommen, um ein Probetraining beim Profifußballverein Central Coast Mariners zu bestreiten. Der Jamaikaner hofft, dass er den Wechsel vom Leichtathleten zum Fußballer bis zum Saisonbeginn im Oktober schaffen kann. Usain Bolts erste offizielle Trainingseinheit wird am Dienstag stattfinden.
Behindertenrat fordert stärkeren Schutz vor Altersarmut
Preview Der Deutsche Behindertenrat hat einen grundlegend stärkeren Schutz von Menschen mit Beeinträchtigungen vor Altersarmut gefordert. Sie bekämen Abschläge bei Erwerbsminderungsrenten besonders zu spüren, sagte der Präsident des Sozialverbands Deutschland und diesjährige Behindertenrats-Vorsitzende Adolf Bauer der Deutschen Presse-Agentur. Zudem könnten viele der fast 13 Millionen Menschen mit Behinderungen nicht fürs Alter ansparen.
Homosexueller Afghane wegen Schlägerei nicht "schwul genug" für Asyl in Österreich
Preview Der Asylantrag eines Afghanen in Österreich wurde wegen Zweifel der Migrationsbehörden an dessen sexuellen Orientierung abgelehnt. Der verantwortliche Beamte begründete die Ablehnung damit, dass dieser nicht wie ein Homosexueller "handelt" oder sich "kleidet".
"Kleiner Prinz" auf Klingonisch: Jetzt gibt es Bezeichnungen für Schaf und Rose
Preview Den Kinderbuch-Klassiker "Der kleine Prinz" gibt es nun auch auf "Außerirdisch": Star-Trek-Sprachexperte Lieven L. Litaer hat die weltberühmte Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry ins Klingonische übersetzt: "Ich bin dabei so genau wie möglich am Originaltext geblieben", sagte der 38-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Saarbrücken. Das Buch werde im Oktober erscheinen und künftig bei seinen jährlichen Klingonisch-Sprachkursen als Literaturlektüre eingesetzt.
Wird Russland Kissingers antichinesischem Projekt zustimmen?
Preview Laut einem Beitrag auf der Online-Plattform "The Daily Beast" versucht der "Vater" der modernen US-Diplomatie, Henry Kissinger, US-Präsident Trump davon zu überzeugen, mit Russland eine strategische Allianz gegen das aufstrebende China aufzubauen.
40 Jahre lang mit Kuli-Kappe in Lunge: Ärzte heilen Frau von Bauchschmerzen und Husten
Preview Eine Einwohnerin der chinesischen Provinz Shandong kann nun nach vielen Jahren gesundheitlichen Beschwerden erleichtert aufatmen. Die 49-Jährige bekam starke Bauchschmerzen und wurde in ein Krankenhaus eingewiesen. Eine Computertomographie zeigte aber, dass das Problem nicht im Bauch, sondern in der Lunge lag: Dort war ein fremdes Objekt zu sehen.
Kofi Annan verstorben
Preview Der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Annan ist mit 80 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. Sein Tod wurde von der Internationalen Organisation für Migration der UN und der Kofi-Annan-Stiftung bestätigt.
Pakistans Premier Imran Khan legt Amtseid ab
Preview In einer direkt im Fernsehen übertragenen Zeremonie hat der ehemalige Kricketstar Imran Khan seinen Amtseid als Premierminister Pakistans abgelegt. An der Veranstaltung am Samstag im Präsidentenpalast in Islamabad nahmen zahlreiche Politiker, Militärfunktionäre, Diplomaten sowie Sportler teil. Bundeskanzlerin Angela Merkel wünschte dem Politiker in einem Gratulationsschreiben "eine sichere Hand und viel Erfolg".
Tschechische Krankenschwestern und Pfleger erwägen landesweiten Streik
Preview Tschechische Krankenschwestern und Pfleger haben der Regierung mit landesweiten Kampfmaßnahmen gedroht. In einer Erklärung vor Journalisten in Prag rief ihre Gewerkschaftsvertretung am Freitag die sogenannte "Streikbereitschaft" als letzte Vorstufe zum echten Streik aus.
Energie-Expertin: USA zetteln fossile Energie-Kriege an
Preview Konsumenten und die Wirtschaft spüren die gestiegenen Energiekosten. Die Spritpreise erreichen Rekordniveau. Claudia Kemfert, Expertin für Wirtschaft und Energie, führt diese auf die Politik Washingtons gegenüber dem Iran zurück und warnt vor den Konsequenzen.
Flut in Südindien: Zahl der Opfer steigt stark an
Preview Die Zahl der bei Überschwemmungen in Südindien ums Leben gekommenen Menschen ist stark angestiegen: Der Regierungschef des Bundesstaates Kerala, Pinarayi Vijayan, schrieb auf Twitter, 324 Menschen seien in den Fluten ums Leben gekommen. Mehr als 223.000 Menschen hätten ihre Häuser verlassen müssen, sie seien in den mehr als 1.500 Rettungscamps untergekommen. Es handele sich um die schlimmste Flut in den vergangenen 100 Jahren.
Nicaragua: Opposition ruft Regierung wieder zum Dialog auf
Preview Vier Monate nach Beginn der gewalttätigen Proteste gegen die nicaraguanische Regierung hat sich die Opposition erneut gesprächsbereit gezeigt. Der Dialog solle unter Vermittlung der Katholischen Kirche und internationaler Garantiemächte wieder aufgenommen werden, schrieb die Bürgerallianz für Gerechtigkeit und Frieden am Freitag in einem offenen Brief an Präsident Daniel Ortega. Das Oppositionsbündnis forderte ein Ende der Gewalt, eine Freilassung der politischen Gefangenen und Neuwahlen.
Im Gespräch mit Rainer Rupp: Wie souverän ist Deutschland?
Preview Ob auf EU-Ebene oder durch Militär-Verträge: Es gibt Mechanismen, die ein Land an gewisse Verpflichtungen binden. So auch Deutschland. Aber was sind das für Mechanismen, und wie genau können diese Deutschland zu Entscheidungen zwingen?
Brückeneinsturz in Genua: Zahl der Todesopfer steigt auf 41
Preview Die Zahl der Toten nach dem Brückeneinsturz in Genua ist auf 41 gestiegen. Die Feuerwehr habe drei weitere Leichen aus den Trümmern geborgen, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Samstag. Dabei handle es sich um ein neunjähriges Kind und seine Eltern. Diese seien am Dienstag mit dem Auto auf der Morandi-Brücke unterwegs gewesen. Die Leichen wurden aber noch nicht offiziell identifiziert.
Sicherheitsbehörden identifizieren mehr Risiko-Islamisten
Preview Polizei und Verfassungsschutz identifizieren immer mehr Radikal-Islamisten, von denen eine Terrorgefahr ausgeht. Nach einer aktuellen Erhebung der Sicherheitsbehörden konnten rund 2.220 Personen mit Deutschlandbezug ausgemacht werden, die dem islamistisch-terroristischen Spektrum angehören. Ende Mai rechneten die Behörden dem noch rund 1.900 Männer und Frauen zu. Ein Jahr zuvor waren etwa 1.700 Menschen in die Kategorie eingeordnet worden.
Drei führende Ratingagenturen bemängeln Stabilität türkischer Anleihen
Preview Die drei weltweit führenden Ratingagenturen haben sich kritisch über die Stabilität türkischer Anleihen geäußert. "Moody's" und "S&P" stuften die Staatsanleihen des Landes am Freitag weiter herab. "Fitch" traf zwar keine Rating-Entscheidung, teilte aber mit, man betrachte die Maßnahmen der Türkei zur Krisen-Bekämpfung als nicht ausreichend.
Indigene aus neun Ländern fordern besseren Schutz für Amazonasgebiet
Preview Vertreter indigener Völker aus neun Ländern haben einen besseren Schutz des Amazonasgebiets in Südamerika gefordert. Die Staaten sollten die Artenvielfalt in der fast 200 Millionen Hektar großen Region bewahren, forderten die Delegierten am Freitag beim Abschluss einer Konferenz in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá. An dem Treffen nahmen Repräsentanten von Ureinwohnern aus Brasilien, Bolivien, Kolumbien, Venezuela, Ecuador, Peru, Suriname, Guyana und Französisch-Guyana teil.
Russland: Wie Frauen und Kinder von IS-Anhängern aus dem Syrienkrieg gerettet werden (Video)
Preview Viele Frauen im Süden Russlands suchen verzweifelt nach ihren Familienangehörigen, die ihren Ehemännern nach Syrien folgten. Viele nahmen auch ihre Kleinkinder in den Krieg mit. Es ist ein Rennen gegen die Zeit.
Kriegsspiele im Kaukasus: "In Europa ist jetzt das Zeitalter der Unschuld vorbei"
Preview Niemand in Berlin oder der NATO will für die antirussischen Wirrköpfe in Georgien sterben. Trotzdem wird im weichen, kaukasischen Unterleib des russischen Bären weiter kräftig gezündelt. Mit der deutschen "Zukunftsregion Kaspisches Meer" wird es dennoch nichts.
Slavoj Žižek: Junge Amerikaner sind des Kapitalismus überdrüssig – und haben deshalb Trump gewählt
Preview Die Unterstützung für den Kapitalismus unter den jüngeren Wählern in den USA ist drastisch gesunken, wie eine neue Gallup-Umfrage zeigt. Die Weigerung des US-Establishments, diese Verschiebung zu sehen, hat zu Trumps Wahl geführt, erklärt der Philosoph Slavoj Žižek.
Menschenrechtsorganisation berichtet von Nahrungsentzug für abgelehnte Asylbewerber in Ungarn
Preview Laut der Menschenrechtsorganisation Hungarian Helsinki Commitee entziehen Einwanderungsbehörden in Ungarn jenen Asylbewerbern Nahrung, die bereits eine Ablehnung erhalten haben. Damit sollen die Menschen dazu gebracht werden, die Transitzonen zu verlassen.
Handelskrieg: USA gegen den Rest der Welt (Video)
Preview Der Regierungsstil des politischen Quereinsteigers Donald Trump unterscheidet sich erheblich von dem seiner Vorgänger. Die Welt hat ihre Sorge mit dem US-Präsidenten und seiner Diplomatie der unbedingten Konfrontation.
Interview mit Sevim Dağdelen: "Aufstehen" möchte alle ansprechen, die Veränderung wollen (Video)
Preview In einem Exklusiv-Interview mit RT spricht die stellvertretende Linke-Fraktionschefin Sevim Dağdelen über die Sammelbewegung "Aufstehen" und deren Bestrebungen. Die Idee einer linken Sammelbewegung sorgt nicht nur bei Rechten für Widerspruch, sondern auch bei Linken.
Dunja Hayali: Journalismus, Aktivismus und bezahlte PR für Glückspiel oder Big Pharma gehen zusammen
Preview Die Bedeutung journalistischer Unabhängigkeit wird von Vertretern der Öffentlich-Rechtlichen gern unterstrichen. Wenn deren Journalisten ihre Glaubwürdigkeit aber für Werbezwecke und Lobbytätigkeiten einsetzen, ist das offenbar kein Problem.
Hoher Besuch beim Auswärtigen Amt: Heiko Maas empfängt Weißhelme
Preview Seit 2016 hat Deutschland die sogenannten Weißhelme mit 17 Millionen Euro unterstützt, denn, so Heiko Maas, diese seien "ein starkes Symbol der Menschlichkeit und Hoffnung". In Berlin empfing Maas deren Direktor Raed Al Saleh. Dies stieß auf manche Kritik.
Bescheidenheit als Lifestyle: Ex-Chef Uruguays und "ärmster Präsident der Welt" lehnt auch Rente ab
Preview Der ehemalige Präsident Uruguays José Mujica, der als "ärmster Präsident der Welt" galt, soll nach Angaben von BBC die Rente für seine Arbeitszeit als Senator abgelehnt haben.
Palästinenser bei Zusammenstößen an der Gaza-Grenze getötet
Preview An der Gaza-Grenze sind zwei Menschen nach palästinensischen Angaben bei gewaltsamen Zusammenstößen mit der israelischen Armee erschossen worden. Mindestens 270 weitere Menschen wurden verletzt, wie das palästinensische Gesundheitsministerium in Gaza am Freitag mitteilte. Davon hätten 60 Schussverletzungen erlitten.
US-Senator spricht mögliche Immunität Julian Assanges im Gegenzug zu einer Aussage an
Preview Der Senat hat den WikiLeaks-Gründer zu einer Aussage geladen. Die Anwälte von Assange denken ernsthaft über das Angebot nach. Ein US-Senator eröffnet die Debatte über die Möglichkeit, Assange Immunität zu gewähren, um an wichtige Informationen zu gelangen.
USA beenden Hilfszahlungen für Stabilisierungprojekte in Syrien
Preview Die Regierung von US-Präsident Donald Trump stellt Hilfszahlungen für Projekte zur Stabilisierung des Kriegslandes Syriens ein. Wie das Außenministerium am Freitag mitteilte, sollen die Gelder in Höhe von 230 Millionen US-Dollar (rund 200 Millionen Euro) nicht ausgezahlt werden.
USA: Krebskranker Lehrer hat Wahl zwischen Chemo und Job - Kollegen spenden 100 Krankheitstage
Preview Nachdem bei einem 56-jährigen Lehrer aus dem US-Bundesstaat Florida Darmkrebs diagnostiziert worden war, brauchte er dringend eine Chemotherapie. Dabei verbrauchte er aber all seine Krankheitstage und musste sich hilfesuchend an seine Kollegen wenden.
"Best Man" in Österreich: Putin als Hochzeitsgast der Außenministerin
Preview Österreichs Außenministerin Karin Kneissl heiratet am Samstag. Unter den 100 Gästen wird auch Wladimir Putin sein. Am Abend steht ein Treffen mit Kanzlerin Merkel in Brandenburg an. In der Ukraine und auch in Österreich ist man über Putins Teilnahme empört.
Nach Genua: Stadt Benevento schließt ihre Morandi-Brücke
Preview Nach dem Unglück in Genua mit Dutzenden Toten hat die süditalienische Stadt Benevento eine ihrer Brücken für den Verkehr geschlossen. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme, die möglicherweise zu Staus führen könne, schrieb Bürgermeister Clemente Mastella am Freitagnachmittag auf Facebook.
Teenagerin überlebt Selbstmord und wird jüngste US-Patientin mit Gesichtstransplantation
Preview Die 22-jährige US-Amerikanerin Katie Stubblefield hat als jüngste Patientin in den USA ein neues Gesicht bekommen. Vor vier Jahren beschloss sie, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Mit dem Gewehr ihres Bruders schoss sich Katie ins Gesicht – und überlebte. Zunächst warnten die Ärzte ihre Eltern, dass es lediglich ums Überleben gehe. Im Jahr 2017 bekam sie das Gesicht einer 31-Jährigen, die zuvor an Drogen-Überdosis gestorben war. An der 31 Stunden langen Operation nahmen 11 Chirurgen teil.
Syrien: Nach Jahren des Krieges beginnt der Wiederaufbau (Video)
Preview In Syrien wird nur noch in wenigen Gebieten gekämpft. Der Großteil des Landes steht wieder unter Kontrolle der syrischen Regierung. Viele Dörfer und Städte müssen neu aufgebaut werden. Auch die Infrastruktur hat schwer unter den Kämpfen gelitten.
Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an - Einige umliegende Häuser mussten evakuiert werden
Preview Politische Diskussionen und Versprechungen überschlagen sich nach dem Brückeneinsturz in Genua. An der Unglücksstelle wird immer noch gesucht. Hoffnung auf Überlebende gibt es kaum noch. Aus Sicherheitsgründen mussten 13 umliegende Wohnhäuser evakuiert werden.
"Wir werden es nicht hinnehmen": Trump kritisiert Türkei wegen US-Pastor Brunson
Preview US-Präsident Donald Trump hat die Türkei im Streit um einen festgehaltenen US-Pastor scharf kritisiert. "Die Türkei ist seit langem ein Problem. Sie haben sich nicht wie ein Freund verhalten", sagte Trump am Freitag vor Journalisten. Er warf Ankara vor, den Pastor Andrew Brunson wegen erfundener Vorwürfe festzuhalten, dass er ein Spion sei. Die Türkei habe sich "sehr schlimm" verhalten, man werde das nicht hinnehmen, fügte er hinzu.
"Hacky hack hack": 16-Jähriger knackt Apples Sicherheitssystem und lädt 90 Gigabyte Daten herunter
Preview Ein 16-jähriger Australier aus Melbourne soll nach Angaben der australischen Zeitung Age im Laufe des Jahres mehrmals die Server von der US-Firma Apple gehackt und große Datenvolumen heruntergeladen haben. Der Anwalt des Teenagers wies aber darauf hin, der Junge sei ein großer Apple-Fan und er habe seine Hacking-Versuche deswegen unternommen.
IS-Kämpfer bedroht ehemalige jesidische Sklavin in Stuttgart – Polizei: "Kann man nichts machen"
Preview Im Alter von 15 Jahren wird die Jesidin A. T. vom IS verschleppt und an einen IS-Kämpfer in Mossul verkauft. 2015 gelingt ihr die Flucht nach Deutschland. 2018 wird sie in Stuttgart von ihrem einstigen Sklavenhalter auf offener Straße bedroht. Die Polizei zeigt sich hilflos.
Deutsch-Russische AHK: Deutsche Firmen fordern von Merkel Ende der Russland-Sanktionen
Preview Die deutsche Wirtschaft erhofft sich von dem Treffen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Präsident Wladimir Putin einen "Einstieg in den Ausstieg" aus Sanktionen gegen Russland. Sonst verschärfe sich die Lage durch neue Strafmaßnahmen der USA gegen russische Firmen und deren ausländische Geschäftspartner, wie die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK) in Moskau am Freitag mitteilte. Merkel und Putin wollen sich am Samstag auf Schloss Meseberg bei Berlin treffen.
Klauen macht müde: Dieb bricht in Datscha ein und schläft am Tatort ein
Preview Ein 35-jähriger Mann ist in der sibirischen Stadt Surgut unter Alkoholeinfluss in ein Gartenhaus eingebrochen und hat mehrere Fernsehgeräte und Angeln gestohlen. Er verkaufte seine Beute und besorgte neuen Alkohol. Dann beschloss er, noch einmal in dasselbe Haus zurückzukehren, um womöglich noch etwas Brauchbares zu finden. Die Müdigkeit und der Alkoholkonsum hatten jedoch ihre Konsequenzen – der Dieb wurde müde und schlief direkt am Tatort ein.
Nationalstaatsgesetz Israel: Sogar Präsident des Jüdischen Weltkongresses äußert Besorgnis
Preview Ronald Lauder gilt eigentlich als treuer Verteidiger Israels. Doch nun hat er einen Gastkommentar in der New York Times veröffentlicht, der für seine Verhältnisse mit dem nunmehr offiziell exklusiv jüdischen Staat hart ins Gericht geht.
Slowenien bekommt eine Minderheitsregierung unter Politneuling Šarec
Preview Das Euro- und NATO-Land Slowenien erhält eine Minderheitsregierung. Das Parlament in Ljubljana gab heute dem Politneuling Marjan Šarec grünes Licht, sein Kabinett zu bilden. Die Regierung wird von fünf Mitte-Links-Parteien gebildet, die zusammen auf 43 der 90 Abgeordneten in der Volksvertretung kommen.
Syrischer Gouverneur: Antike Stadt Palmyra soll Mitte 2019 Touristen empfangen
Preview Die Wiedereröffnung der von der Terrormiliz "Islamischer Staat" zerstörten Stadt Palmyra für Touristen soll im Sommer 2019 erfolgen. Dies berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Nowosti unter Berufung auf syrische Behörden.
Türkei: Gericht lehnt Freilassung von US-Pastor Brunson erneut ab
Preview Im Streit zwischen der Türkei und den USA um das Schicksal eines in der Türkei wegen Terrorvorwürfen festgehaltenen US-Pastors hat ein Gericht in Izmir erneut die Freilassung des Mannes abgelehnt. Andrew Brunson bleibe weiter unter Hausarrest, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag. Bereits am Mittwoch hatte ein anderes, untergeordnetes Gericht den Antrag seines Anwalts auf Freilassung abgelehnt.
Merkel in Sachsen - Beschimpfungen und Selbstkritik
Preview Angela Merkel besucht Sachsen. Erst besucht sie ein Unternehmen, dann die CDU. Während draußen demonstriert wird, räumt sie vor der gebeutelten CDU-Landtagsfraktion Fehler in der Flüchtlingspolitik ein. Und sie hat ihren Parteikollegen auch etwas mitgebracht.
Australien: Vater springt von vier Meter hohem Balkon, um Sohn zu retten
Preview In Sydney ist ein Vater vom Balkon gesprungen, als er sah, dass sein achtjähriges Kind das Gleichgewicht verloren hatte und aus vier Metern Höhe hätte fallen können. Unmittelbar danach wurden die beiden ins Krankenhaus gebracht, wo der 42-jährige Brad Lewis, ein ehemaliger Armeeoffizier und Tiefseetaucher, um sein Leben rang, da er einen Schädelbruch erlitten hatte. Auf der Intensivstation glaubten die Ärzte zunächst nicht, dass er den Sturz überlebt hatte.
Weil sie Pflanzen abschnitt: Polizei setzt Elektroschocker gegen 87-jährige Seniorin ein
Preview Letzten Freitag hat ein Polizeichef im US-Bundesstaat Georgia einen Elektroschocker gegen eine 87-Jährige angewendet. Martha Al-Bishara schnitt mit einem Messer Löwenzahn und "hätte den Beamten verletzten können", so der Polizist Josh Etheridge. Die Gesetzeshüter sollen die Dame aufgefordert haben, das Messer fallen zu lassen. Da sie Medien zufolge kein Englisch spricht, folgte sie nicht. Der Polizist setzte die Dame mit einen Elektroschocker außer Gefecht und legte ihr Handschellen an.
Lastwagen vom Brückenrumpf in Genua geborgen
Preview Italienische Einsatzkräfte haben nach dem Brückeneinsturz von Genua mit Dutzenden Toten die auf den Resten der Brücke noch stehenden Fahrzeuge geborgen. Darunter war auch der grüne Lastwagen, dessen Fahrer bei der Katastrophe am Dienstag wenige Meter vor der Abbruchstelle bremsen konnte. Die Fahrzeuge wurden am späten Donnerstagabend entfernt. Lokale Medien zeigten ein Video von dem Lastwagen am Abgrund.
Kindergeld: Steigende Zahl von Empfängern im Ausland kein Indiz für mehr Missbrauch
Preview Die Zahl der im Ausland lebenden Kinder, die deutsches Kindergeld beziehen, ist um zehn Prozent gestiegen. Nach Bekanntgabe dieser Zahl entbrannte sofort eine Debatte um Migration und Sozialbetrug. Allerdings hat dieser Anstieg mit Betrug wenig zu tun.
Feuerquallen-Alarm an der Ostsee: 700 Badegäste mit Beschwerden
Preview Vor Feuerquallen in der Lübecker Bucht hat die zuständige Behörde in Schleswig-Holstein gewarnt. Hunderte von Badegästen hatten an den Stränden zwischen Timmendorfer Strand und Haffkrug in den vergangenen Tagen über Beschwerden geklagt - nun sprach der Kreis Ostholstein eine Warnung aus. An den Stränden von Lübeck-Travemünde hat die DLRG ihre höchste Warnstufe ausgerufen - dort warnen seit Donnerstag rote Flaggen davor, ins Wasser zu gehen.
Türkei folgt russischem sowie japanischem Beispiel und stößt US-Staatsanleihen ab
Preview Der Bestand an US-Staatsanleihen ging von Mai bis Juni um fast zwölf Prozent zurück. Im eskalierenden diplomatischen Konflikt mit Washington verfolgt die Türkei eine Strategie der Diversifizierung vom US-Dollar.
USA: Polizei verhaftet Flüchtling, der beim IS kämpfte
Preview Die US-Polizei hat einen 45-jährigen Iraker in Kalifornien verhaftet. Er wird beschuldigt, im Irak für die Terrormiliz Islamischer Staat gekämpft und einen Polizisten getötet zu haben, bevor er im Rahmen eines Umsiedlungsprogramms in die USA eingereist war. Den Behörden zufolge habe Ameen seine Mitgliedschaft in zwei Terrorgruppen nicht bekanntgegeben, als er die Green Card beantragte. Dieser Vorfall hat Zweifel an der Wirksamkeit des US-Umsiedlungsprogramms aufkommen lassen.
Bundesinnenministerium: Schon fünf rechtswidrige Abschiebungen im laufenden Jahr
Preview Die Behörden haben im laufenden Jahr schon fünf Ausländer zu Unrecht abgeschoben. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine schriftliche Frage der Grünen-Bundestagsabgeordneten Margarete Bause hervor. In allen Fällen seien "die erforderlichen Verwaltungsakte noch nicht vollziehbar" gewesen, schreibt das Ministerium. Die Zahlen beziehen sich auf den Stand vom 8. August.
Leipzig: 250 Kilo schwere Fliegerbombe erfolgreich entschärft
Preview Bei Bauarbeiten im Leipziger Stadtzentrum ist am Donnerstagabend eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg geborgen worden. Die 250 Kilogramm schwere Bombe wurde von einem Baggerfahrer entdeckt. Die Polizei und Rettungskräfte sperrten den Ort sofort ab, etwa 1.500 Menschen mussten in der Nacht ihre Wohnungen verlassen. Der öffentliche Nahverkehr wurde dadurch außerdem beeinträchtigt.
USA: In den Bergen vermisster Mann isst knappe Woche lang Bienen und Beeren
Preview Ein Wanderer, der sechs Tage lang als vermisst gemeldet war, hat sich auf dem Mount St. Helens im US-Bundesstaat Washington von Beeren und Bienen ernährt, um zu überleben. Der 40-Jährige wollte nur einen Tag lang in den Bergen verbringen und nahm deswegen keinen Proviant mit. Seine Freunde schlugen Alarm, als er nicht nach Hause kam und sich nicht mehr meldete. Die Rettungskräfte fanden Matthew Matheny am Mittwoch und beförderten ihn mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.
Kritik aus der Politik an Sammelaktion der Identitären gegen Zuwanderung
Preview Über einen Verein sammeln die Identitären Gelder für Krisenländer und gegen Zuwanderung. Linken-Politiker Andrej Hunko spricht von einer Instrumentalisierung der Not der Menschen und warnt davor, dass die Gelder bei den Identitären landen.
Monsun in Indien: Mittlerweile 164 Tote
Preview Die Zahl der Toten bei den heftigen Überschwemmungen in Indien ist auf 164 gestiegen. Mehr als 220.000 Bewohner mussten ihre Häuser verlassen, wie der Katastrophenschutz des Landes am Freitag mitteilte. Die Menschen in dem auch bei Touristen beliebten südindischen Bundesstaat Kerala kämpfen seit dem 8. August mit außerordentlich heftigen Monsunregenfällen.
Sommer schon heiß genug? Kolumbianische Behörden raten Bürgern wegen Hitze zum Sex-Verzicht
Preview Dass bei steigenden Lufttemperaturen auch die Libido steigt, sehen die kolumbianischen Behörden als ein Gesundheitsrisiko. So hat das Gesundheitsministerium Kolumbiens den Einwohnern der Stadt Santa Marta empfohlen, auf Geschlechtsverkehr zu verzichten. Grund dafür sind die unerträglichen Temperaturen, die über 40 Grad Celsius betragen. Minister Julio Salas sagte, es sei "logisch", in der Mittagshitze auf Sex zu verzichten, da Menschen bei solchen Temperaturen ja auch keinen Sport trieben.
Condor-Maschine nach Bombendrohung auf Kreta gelandet: Rückflug am Freitagabend
Preview Wegen einer Bombendrohung ist eine Maschine der Fluggesellschaft Condor am Donnerstagabend außerplanmäßig auf der griechischen Insel Kreta gelandet. Der Flieger auf dem Weg vom ägyptischen Hurghada nach Düsseldorf sei sicher in der Stadt Chania zwischengelandet, sagte ein Condor-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Die 273 Passagiere hätten den Flieger ohne Zwischenfall verlassen können. Sie sollen die Nacht in Hotels verbringen und den Flug am Freitag fortsetzen.
Fall Sami A. sorgt weiterhin für Diskussion - Fünf rechtswidrige Abschiebungen seit Jahresbeginn
Preview Gerichten zufolge war die Abschiebung des Islamisten Sami A. nach Tunesien rechtswidrig - trotzdem verteidigt der NRW-Integrationsminister das Vorgehen. Sami A. sei eine "ernsthafte Gefahr" gewesen. Im Jahr 2018 hat es bereits fünf solcher Fälle gegeben.
Keine Militärparade in Washington: Trump muss bis mindestens 2019 warten
Preview US-Präsident Donald Trump muss sich mit der von ihm sehnlich gewünschten Militärparade in Washington wohl noch gedulden: Das US-Verteidigungsministerium gab am Donnerstag (Ortszeit) bekannt, es sei mit dem Weißen Haus vereinbart worden, dass die Parade nicht mehr wie eigentlich vorgesehen in diesem Jahr stattfinden soll.
Fernbus nach Berlin auf Autobahn 19 verunglückt - sechs Schwerverletzte
Preview Ein Fernbus ist am Freitagmorgen auf der Autobahn 19 bei Linstow (Landkreis Rostock) verunglückt. Wie ein Polizeisprecher in Rostock sagte, ist die Autobahn in Richtung Berlin gesperrt. Der Bus sei aus ungeklärter Ursache in einen Graben gefahren und umgekippt. Nach ersten Erkenntnissen wurden sechs Menschen schwer und zehn leicht verletzt. Etwa 30 weitere Fahrgäste wurden von Feuerwehr und Rettern versorgt.
Wegen fehlender Mittel: Imam-Ausbildung in Osnabrück wird beendet
Preview Acht Jahre lang hatte das vom Institut für islamische Theologie in Osnabrück durchgeführte einzige Ausbildungsprogramm für Imame in Deutschland Bestand. Im September wird das Programm wegen fehlender Mittel eingestellt. Grüne und FDP fordern seinen Erhalt.
"Wir setzen nach": Donald Trump droht Türkei mit weiteren Sanktionen
Preview Die USA haben der Türkei mit weiteren Sanktionen gedroht, sollte der unter Hausarrest stehende US-Pastor Andrew Brunson nicht schnell freikommen. Die Regierung habe weitere Sanktionen vorbereitet, die man verhängen wolle, sollte der Pastor nicht zügig freigelassen werden, sagte Finanzminister Steven Mnuchin am Donnerstag bei einer Kabinettssitzung im Weißen Haus.
139 Milliarden US-Dollar konnten Syrien nicht in die Knie zwingen
Preview Bei einer Pressekonferenz Anfang der Woche sagte der syrische Stellvertretende Außenminister Faisal Miqdad, dass arabische Länder 137 Milliarden US-Dollar in den vergangenen sieben Jahren ausgegeben haben, um die Regierung in Damaskus in die Knie zu zwingen.
Wegen "russischer Bedrohung": Britische Medien fordern Aufrüstung der Arktis
Preview Britische Medien fordern die militärische Aufrüstung in der Arktis. Einem Bericht des Verteidigungsausschusses zufolge laufe das Vereinigte Königreich Gefahr, im Wettlauf um die Ausbeutung arktischer Ressourcen zu kurz zu kommen. Die Bedrohung gehe vor allem von Russland aus. Moskau weist solche Vorwürfe zurück und mahnt die Einhaltung internationaler Rechtsnormen an.
Von der "Bedrohung" zur Wertanlage: Soros kauft jetzt Social-Media-Aktien
Preview Monate nachdem der umstrittene Milliardär George Soros soziale Medien als "Bedrohung der Gesellschaft" bezeichnet hat, investiert er wieder in Facebook, Twitter sowie die Streaming-Dienste Spotify und Pandora, während er die Bestände seiner Google-Anteile reduziert.
Gangs of Berlin: Fahndung nach Prügelmädchen vom Hermannplatz
Preview Die Polizei fahndet nach drei jungen Frauen. Sie gelten als brutale Schlägerinnen, die ihre am Boden liegenden Opfer mit Schlägen und Tritten traktierten. Die Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Die Jugendgruppengewalt in Berlin nimmt zu.
Britische Märchenstunde: Russische Armee weist Berichte über Bomber-Abfangoperation zurück
Preview Russland hat britische Behauptungen zurückgewiesen, die Royal Air Force hätte sechs russische Militärjets über dem Schwarzen Meer abgefangen. Der Vorfall sei viel weniger dramatisch gewesen als von London behauptet. Auch Su-24-Bomber waren nicht beteiligt.
US-Regierung ruft neue Aktionsgruppe gegen den Iran ins Leben
Preview US-Außenminister Mike Pompeo begründete die Aktionsgruppe damit, dass diese zum Ziel habe, das Verhalten der Regierung Teherans zu ändern. Pompeo hatte zwölf Forderungen präsentiert, die Teheran erfüllen müsse, bevor die Sanktionen aufgehoben werden.
Rechnungshof kritisiert Regierung und nennt E-Auto-Prämie ein "Lobby-Geschenk an die Autoindustrie"
Preview Mit einer Prämie fördert die Bundesregierung seit zwei Jahren den Kauf eines neuen Elektroautos. Man will ja was für die Umwelt tun. Nun aber rückt das Zustandekommen dieser Entscheidung in den Fokus. Eine Frage steht im Raum: War es ein Lobby-Geschenk?
Indien: Rupie auf Rekordtief gegenüber dem US-Dollar - Goldeinfuhren steigen wieder
Preview Der Goldimport nach Indien ist zum ersten Mal seit sieben Monaten gestiegen. Die Juweliere füllen ihre Bestände wieder auf, wobei sie von den sinkenden Goldpreisen und der steigenden Nachfrage sowie einer bevorstehenden Schmuckmesse profitieren.
Nach Beispiel von "Miss America": Kein Bikini mehr bei "Miss Germany"-Wahl
Preview Bei der Wahl zur "Miss Germany" werden die Kandidatinnen künftig nicht mehr in Bademode zu sehen sein. Stattdessen präsentieren sich die Damen ab der Wahl 2019 in einem Sommer-Outfit, wie der Veranstalter mitteilte.
Inmitten der Währungskrise: Russland schlägt der Türkei Abkommen für Lira-Rubel-Handel vor
Preview Moskau ist nach wie vor daran interessiert, mit Ankara über den russischen Rubel und die türkische Lira zu handeln, so der Kreml. Beide Währungen waren zuletzt gegenüber dem US-Dollar gefallen, wobei die Lira weiter jeden Tag ein neues Rekordtief erreicht.
Chinesische Boeing 737 am Flughafen von Manila bruchgelandet – Evakuierung dauert an (aktualisiert)
Preview Eine Passagiermaschine der chinesischen Fluggesellschaft Xiamen Air hat am Donnerstagabend am Ninoy Aquino International Airport der philippinischen Hauptstadt Manila eine Bruchlandung hingelegt. Laut AirLive soll der Flug MF8667 etwa eine Stunde vor der Landung im Luftraum von Manila gekreist sein. Beim zweiten Landungsversuch sei die Boeing 737-800 über die Start- und Landebahn hinausgerollt. Zu möglichen Opfern und Verletzten liegen bislang keine Angaben vor.
Rettungsschiff "Aquarius" fährt wegen Flaggen-Frage nach Marseille
Preview Das Flüchtlings-Rettungsschiff "Aquarius" steuert nach seinem jüngsten Einsatz im Mittelmeer nun zunächst nach Südfrankreich. Nach Aufforderung des Schiffseigentümers müsse das Schiff nach Marseille fahren, um die politische und administrative Situation mit seiner Flagge zu klären, teilte die Hilfsorganisation SOS Méditerranée am Donnerstag auf Twitter mit. Das britische Überseegebiet Gibraltar hatte Anfang der Woche angekündigt, der "Aquarius" die Flagge zu entziehen.
Norwegen: Mehr US-Marinesoldaten trainieren nahe der russischen Grenze
Preview Die USA stocken die Militärpräsenz ihrer Soldaten in Norwegen von 330 auf 700 auf. Moskau bezeichnet dies als "deutlich unfreundliches" Zeichen. Die Regierung in Oslo betont, es handle sich um ein Training und sollte nicht als militärische Eskalation überbewertet werden.
Feed Fetched by RSS Dog.