Golem.de - Elektromobilität
Elektroauto-Prämie: Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus

Die Bundesregierung hat den geplanten Umweltbonus für Elektroautos immer noch nicht bei der EU-Kommission notifizieren lassen. Doch es soll Fortschritte in dem Verfahren geben. (Elektroauto, Internet)
Zulieferprobleme: Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen

Der Autohersteller Audi kämpft mit der Produktion seiner Elektroautos im Werk Brüssel. Derzeit wird über Kurzarbeit beim Bau des E-Tron und E-Tron Sportback verhandelt. (Elektroauto, Technologie)
Für Akkuzellfertigung: Tesla beantragt Subventionen bei der Bundesregierung

Akkuzellen gelten als Schlüsseltechnologie für die Energiewende und die Elektromobilität, für den Aufbau von Fertigungskapazitäten kann es eine staatliche Förderung geben. Entsprechend soll Tesla für den Bau seiner Gigafactory in Brandenburg Subventionen beantragt haben. (Tesla, Technologie)
Jobverluste in der Autobranche: E-Autos sind nicht an allem schuld

Die Umstellung auf E-Autos werde Hunderttausende Arbeitsplätze kosten, hieß es zuletzt. Dabei hat der Großteil der drohenden Jobverluste in der Autobranche andere Gründe. (Elektroauto, Wirtschaft)
Pick-up: Rivian baut Ford den Elektrobaukasten

Rivian will Ford den Elektrobaukasten liefern, während der Autohersteller die Karosserie und die Innenausstattung zur Verfügung stellt. (Ford, Elektroauto)
Umweltprämie: Hyundai und Renault gewähren Elektrobonus vor dem Staat

Da die staatliche Erhöhung der Umweltprämie auf sich warten lässt, gewähren Hyundai und Renault Käufern den Herstelleranteil schon jetzt. Bei Hyundai-Fahrzeugen gibt es insgesamt 8.000, bei Renault 6.000 Euro Abzug. (Elektroauto, Technologie)
Elektromobilität: E.Go verkauft weniger Autos als geplant

Der Autohersteller E.Go hat 2019 nur 540 statt der geplanten 600 Autos verkauft. 2020 sollen es 5.100 Fahrzeuge werden. (Elektroauto, Technologie)
Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln. (Tesla, Technologie)
Feed Fetched by RSS Dog.