»kfz-betrieb« - News
Nissan und Subaru lösen weiteren Takata-Rückruf aus
Noch immer führen die potenziell gefährlichen Airbags viele Fahrzeuge in die Werkstatt. Nun müssen gut 41.000 Nissan- und Subaru-Modell in Deutschland zu den Vertragspartnern.
Toyota-Händlerverband: Wechsel in der Geschäftsführung
Mit sofortiger Wirkung hat Michael Hess das Amt des Geschäftsführers im Toyota und Lexus Händlerverband übernommen. Er folgt auf Christian Borth.
Absaar: Leichter starten
Zu Beginn des Winters springen Fahrzeuge mit angeschlagenen Batterien oft ohne Vorankündigung nach der ersten Frostnacht nicht mehr an. Mit einem Starthilfebooster kann der Pannenhelfer die Liegenbleiber für die Fahrt zur Werkstatt wieder flottmachen.
Dyson baut E-Auto-Werk in Singapur
Noch in diesem Jahr will der Staubsauger-Hersteller mit dem Bau einer Fabrik für Elektroautos beginnen. 2021 soll das erste Dyson-Auto auf den Markt kommen – zunächst noch mit Lithium-Ionen-Akku. Künftige Modelle sollen über eine selbstentwickelte Feststoff-Batterie verfügen.
Mautbefreiung für Gas-Lkw
Laut einem Beschluss des Bundestags steigt die Lkw-Maut zum Jahresbeginn 2019. Fahrzeuge mit alternativen Antrieben sind davon zwar befreit, unter dem Strich steigen die Maut-Einnahmen aber stark an.
BMW ruft 1,6 Millionen Autos wegen Brandgefahr in die Werkstätten
Der Autobauer weitet seine im August in Europa und Korea gestartete Rückrufaktion weltweit aus. Betroffen sind 1,6 Millionen Fahrzeuge, die durch austretende Kühlflüssigkeit in Brand geraten könnten. Etwa jedes fünfte Modell ist in Deutschland unterwegs.
40 Jahre BMW M1: Mit 24 Ventilen gegen die Zwölfzylinder
Ganz ohne italienische Gene ging sie nicht, die Entwicklung von Deutschlands schnellstem Supersportwagen. Giugiaro entwarf die Optik des BMW M1, Lamborghini baute die Prototypen. Der Antrieb jedoch kam von der Münchner Motorsport GmbH – und dieser Sechszylinder jagte die V12-Elite.
Fachtagung 2018: Heiße Diskussion um die HUK
Telematik und Servicesteuerung sind keine Zukunftsmusik, sondern beeinflussen schon heute den Markt. Was freie Werkstätten darüber wissen müssen, konnten sie in Würzburg auf der Fachtagung freie Werkstätten und Servicebetriebe erfahren.
ADAC testet 18 Kindersitze – vier fallen durch
Im aktuellen ADAC-Test erhalten vier Kindersitze nur die Note „mangelhaft“. Grund: Die Sitzbezüge sind teils mit Schadstoffen belastet, die krebserregend sein könnten.
Hersteller müssen Vertriebsstrategie grundlegend ändern
Ab dem Jahr 2021 kommen auf Hersteller, die ihre CO2-Ziele verfehlen, hohe Strafen pro Neuwagen zu. Um diese Kosten zu vermeiden, müssen sie nach Ansicht der Beratung Horvath & Partners den Vertrieb ganz anders strukturieren und neue Ziele definieren.
Wechselkurse drücken Umsatz bei Renault
Der Umsatz des französischen Autoherstellers ging im dritten Quartal um 6 Prozent zurück, obwohl Renault mehr Autos verkaufte. Dafür sind vor allem ungünstige Wechselkurse in den Schwellenländern verantwortlich.
Umfrage: Deutsche mit Merkels Diesel-Kurs unzufrieden
Viele Autobesitzer in Deutschland sorgen sich seit Monaten: Kommen sie mit ihrem älteren Diesel noch überall in die Innenstädte? Die Bundesregierung bekommt für ihr Krisenmanagement schlechte Noten, wie eine Umfrage ergab.
Christopher Sebesse ist Hessens bester Kfz-Mechatroniker
Das Kfz-Gewerbe Hessen hatte 17 junge Kfz-Mechatroniker zum jährlichen Leistungswettbewerb in die Landesfachschule gerufen. Am Ende setzte sich ein Mitarbeiter der BMW-Niederlassung Frankfurt durch.
Polestar: Volvos Pläne mit der E-Marke
Volvo hat seiner Submarke Polestar auf dem Göteborger Werksgelände ein neues Zuhause gegeben. Das erste Modell, ein großes Coupé mit Plug-in-Hybrid-Antrieb, kommt nächstes Jahr in Deutschland auf den Markt und ist Wegbereiter für die junge E-Auto-Marke.
Rückruf: Brandgefahr beim Opel Insignia Sportstourer
In Deutschland müssen 2.425 Ingignia B Sportstourer in die Vertragswerkstatt. Der Hersteller spricht von Funktionsausfall, das KBA von Brandgefahr.
Fuchs Petrolub erwartet weniger Wachstum
Die aktuellen Probleme der Automobilproduzenten in Deutschland und die rückläufige Auto-Nachfrage in China wirken sich auch auf den Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub aus. Für den Rest des Jahres seien geringere Wachstumsraten zu erwarten, teilte das Unternehmen mit.
aktiver Teilhaber für markenungebundenen Kfz- und Karosseriebetrieb gesucht
Markenungebundener Kfz- und Karosseriebetrieb in Niedersachsen sucht aktiven Teilhaber an bestehender GmbH
Gefahren: Ford Mustang Bullitt – legendäres Filmpferd
Der Kinoklassiker „Bullitt“ ist untrennbar mit dem Mustang verbunden. Zum 50. Jubiläum bringt Ford nun eine limitierte Edition mit diesem Namen. Natürlich mit V8, natürlich als Fastback, natürlich in Grün – und natürlich heiß begehrt.
Vinfast: Geburtshilfe mit Beckham und BMW
Der Pariser Salon bot den Besuchern nicht allzu viele Weltpremieren. Darunter waren aber immerhin die Modelle des neuen Herstellers Vinfast. Die Vietnamesen deuteten durchaus Ambitionen auf eine über Südostasien hinausreichende Präsenz an.
Nachfolger für renommierten K&L-Betrieb im Rhein-Main-Gebiet gesucht
Renommierter K&L-Betrieb im Rhein-Main-Gebiet aus Altersgründen abzugeben.
Auto Domicil übernimmt Peugeot Dehn
Die Auto-Domicil-Gruppe stärkt ihre Automobilgeschäft in Norddeutschland mit der Übernahme eines kleineren Peugeot-Partners in Cuxhaven. Weitere zwei Betriebe der Gruppe sind bereits in Bremen aktiv.
Autohaus Deusch gewinnt den Deutschen Werkstattpreis 2018
Das Autohaus Deusch ist die beste freie Werkstatt Deutschlands. Der markenunabhängige Kfz-Betrieb in Zell am Harmersbach überzeugte die Jury mit seinem einzigartigen Servicemarketing, dem gut strukturierten Serviceprozess und seinen qualifizierten Mitarbeitern.
Carsharing: Streetscooter zum Nulltarif
Werbung ansehen statt Gebühren zu bezahlen: Dieses Geschäftsmodell ist mittlerweile verbreitet – bisher aber noch nicht in der Automobilbranche. Ein Start-up der RWTH Aachen ändert das.
Software-Probleme stoppen den Audi E-Tron
Bei Audi dreht sich in der Außendarstellung derzeit viel um das erste reine Elektroauto der Marke, den E-Tron. Sowohl dem Hersteller als auch den Händlern dürfte es da reichlich ungelegen kommen, dass sich dessen Auslieferungen nun verzögern.
Volkswagen gibt Ampeln eine Stimme
Volkswagen will ab dem kommenden Jahr die ersten wirklich vernetzten Autos auf den Markt bringen. In Wolfsburg wird die Technik nun im realen Straßenverkehr getestet und vorgeführt.
Autodiebe verursachen 2017 höheren Schaden
Im vergangenen Jahr haben die Versicherer in Deutschland weniger gestohlene kaskoversicherte Pkw verzeichnet als noch 2016. Trotzdem stieg der wirtschaftliche Schaden deutlich. Denn die geklauten Autos werden immer teurer.
Merkel will Diesel-Fahrverbote per Gesetz erschweren
Fahrverbote sind nicht verhältnismäßig, wenn die Grenzwerte für Stickstoffdioxid nur in geringem Umfang überschritten werden, glaubt Bundeskanzlerin Angela Merkel. Daher will die CDU die Gesetze dazu ändern – und steckt dafür Kritik ein.
Fiat Chrysler verkauft Magneti Marelli
Der Autobauer gibt seine Zuliefertochter an den japanischen Konkurrenten Calsonic Kansei ab. Damit entsteht die weltweite Nummer Sieben der Branche.
Elektroautos sind die unbeliebteste Alternative zu Verbrennern
Müssten Kunden von heute auf morgen von einem Verbrenner auf ein Auto mit elektrifiziertem Antrieb umsteigen, würde nur eine Minderheit ein reines Elektroauto wählen. Trotz aller Beteuerungen der Industrie sehen Verbraucher immer noch viele Nachteile bei reinen Stromern.
Daimler rechnet mit deutlich weniger Gewinn
Diesel-Krise, Modellwechsel, Auslieferungsstopps, Nachrüstungskosten, und rückläufige Nachfrage in manchen Bereichen - viele Baustellen sorgen für weniger Gewinn bei Daimler. Der Autobauer hat seine Prognose für das Gesamtjahr jetzt gesenkt.
Feed Fetched by RSS Dog.