»kfz-betrieb« - News
E-Motor von Conti: Alles in einem
Der Zulieferer Conti präsentiert auf der IAA 2019 in Frankfurt (12. bis 22. September) die dritte Generation eines elektronischen Achsantriebs. Der E-Motor vereint alle Komponenten des Antriebsstrangs in einem Gehäuse und soll noch in diesem Jahr in einigen Fahrzeugen zum Einsatz kommen.
Polizistin als Licht-Test-Botschafterin
Christina Kleine ist das Gesicht des Licht-Tests 2019. Die Botschafterin der diesjährigen Verkehrssicherheitsaktion ist nicht nur charmant, sondern auch vom Fach: Sie arbeitet bei der Polizei in der Verkehrsunfallprävention.
Andere Länder, andere Schlitten: Indonesien
Im Juni 2019 investierten die Pkw-Fahrer des südostasiatischen Inselstaates ihre Rupiah wie gehabt vornehmlich in japanische Hersteller. Der Topseller der vergangenen 13 Jahre stürzte auf der Beliebtheitsskala allerdings ab.
Presse: Auto 1 hat Interesse an Autoscout 24
Das Start-up, das auch die Ankaufplattform „Wirkaufendeinauto.de“ betreibt, bereitet laut Presseberichten ein Angebot für die Übernahme der Gebrauchtwagenbörse Autoscout 24 vor. Denn bei Scout 24 fordern Aktionäre eine Aufspaltung. Die Akquisition würde für Auto 1 strategisch durchaus Sinn ergeben.
Mercedes-Benz: Teilzeitstromer im Dreierpack
Elektrisch fahren ohne Reichweitenangst – diesen Kompromiss bieten künftig auch zwei A-Klasse-Varianten und der Kompakt-Van B-Klasse von Mercedes.
Führungswechsel bei Kia Motors Deutschland
Kwang Hyuk Kim (Foto), bisher Vice President Business Strategy von Kia Motors Europe, ist neuer Präsident und Geschäftsführer (CEO) des Importeurs. Sein Vorgänger Duk Hwa Jung, hat im Gegenzug Kims bisherige Position übernommen.
E-Go und Car Garantie beschließen Kooperation
Der Aachener Elektro-Autobauer und das Freiburger Versicherungsunternehmen haben gemeinsam einen Versicherungsschutz für E-Go-Fahrzeuge entwickelt. Kunden sind damit insgesamt für bis zu 5 Jahren vor Reparaturkosten geschützt.
Platz- und zeitsparend Räder lagern
Die Räderwechseltermine im Frühjahr und Herbst sollen möglichst stressfrei verlaufen. Das hängt nicht nur von einer guten Organisation ab, sondern auch von der Auswahl des richtigen Regalsystems. Ein Räderregal von Gewe Lagertec soll es Betrieben ermöglichen, Kräfte, Zeit und Platz zu sparen.
HAS Antriebstechnik: Vom Schreiner zum erfolgreichen Kfz-Unternehmer
Sascha Hasanovics ungewöhnliche Karriere führt ihn 2019 in die Top Ten beim Deutschen Werkstattpreis. Angefangen hat er in einer Garage – heute betreibt er einen nagelneuen Bosch Car Service mit 17 Mitarbeitern.
IAA 2019: Rheinmetall setzt auf E-Mobilität
Auf der IAA Pkw zeigt der Automobilzulieferer Rheinmetall Automotive AG mit seinen Marken Kolbenschmidt und Pierburg, wie er sich künftig vom Verbrennungsmotor unabhängiger machen möchte. Allerdings spielen die Verbrenner vorerst noch eine große Rolle.
Unionsfraktionsvize für Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Straßen
Der CDU-Politiker Andreas Jung plädiert dafür, Lkw ab 3,5 Tonnen auf allen Straßen zur Kasse zu bitten und mit den Einnahmen den Schienengüterverkehr zu stärken. Das Verkehrsministerium hat allerdings bislang keine derartigen Pläne.
Scheuer bleibt wegen gescheiterter Pkw-Maut unter Druck
Im Streit um die Pkw-Maut und ihr Scheitern erhebt die Opposition immer wieder neue Vorwürfe – und der Bundesverkehrsminister liefert immer wieder neue Akten. Die Aufklärung dürfte sich noch hinziehen.
IAA auf Schrumpfkurs: Schlechte Geschäfte und schwindende Akzeptanz
Für die Automobilindustrie kommt die Messe IAA eigentlich zur Unzeit. Wegen zu hoher Kosten haben viele Hersteller ihre Teilnahme abgesagt. Gleichzeitig wächst im Zuge der Klimadiskussion der gesellschaftliche Protest.
Der »autoKAUFMANN« wird digital
Kaufmännische Auszubildende im Kraftfahrzeuggewerbe können ab sofort auch auf E-Lektionen zugreifen: Das offizielle Ausbildungsmagazin »autoKAUFMANN« hat eine digitale Ergänzung erhalten.
BGH konkretisiert Restwertrechtsprechung
Ist der Geschädigte nach einem Autounfall ein Autohaus oder ein anderer professioneller Kfz-Händler, sollte der Sachverständige den Fahrzeugrestwert auch unter Berücksichtigung des so genannten Sondermarktes ermitteln.
KBA erteilt Genehmigung für Hardware-Nachrüstungen von VW-Dieseln
Der Technologie-Anbieter Baumot hat die Genehmigung für Systeme zur Nachrüstung von VW-Dieseln erhalten. Das Unternehmen will im Oktober mit den Auslieferungen loslegen und zeitnah Lösungen für Volumenmodelle weiterer Hersteller bieten.
China: Die Zukunft gehört der Brennstoffzelle
China gilt als entscheidender Markt für den Absatz batterieelektrischer Fahrzeuge. Doch Medienberichte und politische Entscheidungen deuten an, dass der Brennstoffzelle die Zukunft gehört.
Renault Plein Air: Strandbuggy bekommt E-Antrieb
Der originale Renault Plein Air hat für Fans der Marke Kult-Charakter. Dabei wurde das Modell in minimaler Stückzahl gebaut. Nun erfreuen die Franzosen die Fangemeinde mit einem Strandbuggy-Einzelstück, das das klassische Konzept modern interpretiert.
ZDK: Dieselnachrüstung bundesweit fördern
Der Markt macht nicht an der Stadtgrenze halt. Entsprechend wirken sich Emissionsgrenzen und Fahrverbote bundesweit aus. Der ZDK fordert von den Herstellern eine flächendeckende Förderung der Nachrüstung älterer Diesel, statt durch regionale Begrenzungen einen Flickenteppich zu schaffen.
Diesel-Fahrverbote in Berlin kommen voraussichtlich im Oktober
Fahrer von Diesel-Autos und -Lastwagen bis einschließlich Abgasnorm Euro 5 müssen sich im Herbst auf Fahrverbote in der Hauptstadt einstellen. In den Bezirken Mitte und Neukölln sollen ab Oktober acht Straßenabschnitte für Selbstzünder gesperrt werden.
Weltweiter Autoverkauf: Durchatmen, aber keine Entspannung
Viele Pkw-Märkte sind im laufenden Jahr rückläufig. Der Juli verlief in einigen Regionen etwas besser: So verbuchten die USA erstmals im laufenden Jahr Zuwächse. Doch in anderen Märkten ging es weiter zurück. Zum Teil deutlich.
Antritt des neuen BMW-Chefs: „Die Kosten steigen schneller als die Einnahmen“
Der neue BMW-Chef Oliver Zipse hat die Beschäftigten in einem Rundbrief aufgerufen, die Herausforderungen anzunehmen und die Chancen des Umbruchs in der Autoindustrie zu nutzen. Das Schreiben enthielt nicht nur Lobeshymnen auf den Hersteller.
Euro-DFT: Je größer das Wissen, desto effizienter die Nutzung
Das Euro-DFT erleichtert Werkstätten das Arbeiten an Modellen verschiedener Fabrikate. Je mehr die Nutzer über das Reparatur- und Diagnosewerkzeug wissen, desto effizienter können sie es einsetzen. Die TAK hilft mit einer neuen Seminarreihe.
Volkswagen-Absatz schwächelt trotz guter China-Zahlen
Obwohl der VW-Konzern im Juli auf seinem wichtigsten Absatzmarkt Zuwächse verbuchen konnte, schrumpften die globalen Absatzzahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat. Schuld daran ist vor allem die WLTP-bedingte Entwicklung in Europa. Drei Pkw-Marken konnten dennoch zulegen.
Zuverlässige Diagnose der Auflaufbremse von Pkw-Anhängern mit Doppelachse
Um ein Gespann sicher abzubremsen, muss die Bremswirkung auf beiden Seiten und allen Achsen des Anhängers gleichmäßig sein. Eine Prüfung rein im Fahrversuch reicht für maximale Sicherheit nicht aus.
Aral-Studie: Autofahrer wollen keine Diesel-Nachrüstung
Für erste Diesel-Nachrüstkits gibt es jetzt Freigaben. Allerdings will kaum ein Autohalter sein Fahrzeug umbauen lassen. Das zeigt die Aral-Studie 2019, mit der der Mineralölkonzern auch die Absichten von Verbrauchern zum Autokauf untersuchte.
Seat- und Skoda-Händler sehen WLTP 2 eher entspannt
Ein WLTP-Chaos wie vor einem Jahr haben Vertreter von VW bereits verneint, und auch bei den Schwestermarken Skoda und Seat ist man zuversichtlich. Zahlreiche Modelle sind schon umgestellt. Der eine oder andere Punkt ist dennoch offen.
Bank 11: Digital aufrüsten
Der Geschäftsführer der Bank 11, Jörn Everhard, ist sich sicher, dass der Onlinehandel zunehmen wird. Die Bank hat mit ihrer Digitalstrategie dieser Entwicklung Rechnung getragen. Jetzt muss der Handel nachziehen.
Autobanken: Automobil am Ball bleiben
Ohne die Finanzdienstleistungen wären die Absatzrekorde der deutschen Hersteller in den vergangenen Jahren nicht möglich gewesen. Jetzt sind aber neue Geschäftsmodelle gefragt, wollen die Autobanken auf Dauer erfolgreich bleiben.
Kia: Digital besser werden
Der Kia-Handel verdient aktuell recht gut. Damit das auch in Zukunft so bleibt, hat der Importeur verschiedene Punkte ausgemacht, die er mit dem Handel angehen möchte. Vor allem in Sachen Digitalisierung will Kia aufs Gaspedal drücken.
Feed Fetched by RSS Dog.