»kfz-betrieb« | News | RSS-Feed
Werkstattmitarbeiter schulen und schützen
Die Zulassungszahlen an Hochvoltfahrzeugen steigen immer weiter an. Daraus folgt automatisch, dass ein solches Fahrzeug auch mal in der Werkstatt aufschlägt. Diese muss investieren – in Ausstattung und Know-how.
DB Autohaus startet Händlerportal
Permanent 400 PKW und Nutzfahrzeuge zur Verfügung: DB Autohaus startet mit einer eigenen Händlerplattform und bietet Modelle verschiedener Marken per Ausschreibung an. Gebrauchtwagenhändler können sich ab sofort kostenfrei registrieren.
Toyota entwickelt Hilux mit Brennstoffzelle
Der japanische Autohersteller Toyota bleibt der Brennstoffzelle treu. Künftig könnte sie in einem weiteren Fahrzeugsegment zum Einsatz kommen.
Handel blutet für reduzierte Förderung häufig mit
Wie gehen Automobilmarken mit Kunden um, bei denen sich die Auslieferung ihrer E-Autos und Plug-ins nach 2023 verzögert£ Manche tragen den staatlichen Anteil in aktueller Höhe weiter – dafür sollen aber auch die Händler einstehen. Bei anderen Fabrikaten schauen die Kunden in die Röhre.
„Werkstatt ganz einfach bei Bedarf nach Hause holen“
Anfang 2023 sollen die ersten Service-Vans der Werkstattkette zu den Kunden rollen. Das Pilotprojekt „Mobile Werkstatt“ ist zunächst auf den Münchner Raum beschränkt. Doch das muss nicht so bleiben.
Zu Geschäftszeiten versendete Post gilt als zugestellt
Wenn Kfz-Betriebe per Mail Angebote oder Rechnungen zu den üblichen Geschäftszeiten verschickt, gilt sie als zugegangen – selbst wenn sie nicht gelesen wurde. So das Fazit der ZDK-Rechtsabteilung zu einem BGH-Urteil.
Arbeitszeiten müssen erfasst werden
Unternehmer müssen die Arbeitszeiten ihrer Beschäftigten exakt erfassen, so das Fazit der Grundsatzentscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) im September. Hierzu veröffentlichte das BAG nun seine Entscheidungsgründe. Eine Stechuhr ist demnach nicht erforderlich.
Goldene Ehrennadel für Helmut Peter
Erstmals trafen sich die Mitglieder des 2020 gegründeten Mitteldeutschen Kfz-Gewerbes in größerer Runde. Höhepunkt des Treffens in Sondershausen war die Auszeichnung Helmut Peters mit der Goldenen Ehrennadel des ZDK.
Bei Valmet startet die Produktion des Lightyear 0
Von dem besonders aerodynamisch gestalteten Solarauto aus den Niederlanden sollen 946 Stück gebaut werden – zu einem stolzen Preis. Ein Nachfolgemodell des Lightyear 0 für den Massenmarkt ist geplant.
Porsche steigt in den Dax auf
Erst Ende September brachte Volkswagen die Tochter Porsche an die Börse. Wenige Monate später spielen die Stuttgarter bereits in der obersten Börsenliga.
So viel kostet „Kia Flex“
Für etwas mehr als 300 Euro im Monat können Autofahrer, die flexibel bleiben wollen, einen Kia Rio abonnieren – online beim Abo-Spezialisten Fleetpool. Die Auslieferung übernehmen teilnehmende Händler. Laut Kia ist der größte Teil der Partner dabei.
Der Mercedes GLS benötigt einen Check der dritten Sitzreihe
Mercedes ruft sein großes SUV zurück. Ein Großteil der 134.000 betroffenen Fahrzeuge muss im Ausland überprüft werden. Bei einem Unfall besteht sonst erhöhte Verletzungsgefahr für die Fahrzeuginsassen.
Gebrauchtwagen-Prognose für 2023 fällt trotz Stabilisierung düster aus
Die dramatischen Rückgänge am Gebrauchtwagenmarkt scheinen beendet zu sein, doch die Ware bleibt weiterhin knapp. Daran wird sich trotz steigender Neuzulassungen so schnell nichts ändern. 2023 wird es nur wenig mehr Halterwechsel geben als dieses Jahr.
Keine Angst vor China
ZDK-Geschäftsführerin Antje Woltermann erläutert die aktuelle Lage für den Autohandel und gibt einen Ausblick – auch auf neue Marktteilnehmer.
Ohne Schutzmaßnahmen für Whistleblower wird es teuer
Ab 2023 kommen auf Unternehmen neue Vorgaben zu: Das neue Hinweisgeberschutzgesetz fordert von ihnen, ein Meldesystem für Rechtsverstöße einzurichten. Verpflichtend ist das für Unternehmen ab 50 Mitarbeitern. Kneifen wird teuer: Es können Bußgelder bis 100.000 Euro verhängt werden.
Der Endspurt auf dem deutschen Pkw-Markt ist in vollem Gang
Im November wurden 31 Prozent mehr Autos neu registriert als ein Jahr zuvor. Und auch für Dezember rechnen Experten noch einmal mit einem deutlichen Plus. Unterm Strich wird 2022 dennoch ein schwaches Jahr bleiben. Und für 2023 sehen die Prognosen nicht unbedingt besser aus.
Der Kölner Flagship-Store hat eröffnet
An Ware mangelt es dem vietnamesischen Autobauer Vinfast noch. Der erste deutsche Flagship-Store in Köln hatte dennoch am Wochenende seinen „Abend für die Ewigkeit“. Bereits seit Anfang November ist das Fabrikat zudem publikumswirksam in zwei anderen deutschen Städten unterwegs.
„Wir haben die Herausforderung der Vielfalt angenommen“
Toyota bleibt seiner bisherigen Vielfalt an Antriebskonzepten treu. Doch jetzt stehen erst einmal die Elektroautos im Fokus: Sechs neue Modelle soll es bis 2026 geben, erklärt Andrea Carlucci, Leiter Produkt- und Marketingmanagement bei Toyota Europe, im Interview.
Aufnahme von Citroën rundet Stellantis-Aktivitäten ab
Die Autohausgruppe Glinicke aus Kassel hat bereits ein breites Markenangebot. Nun ergänzt Citroën das Portfolio. Als innovative und starke Marke soll sie die Zielgruppenbasis des Händlers, der Mobilität in aller Vielfalt abdecken will, nochmals verbreitern.
Neuzulassungen fallen auf den niedrigsten Stand seit Jahrzehnten
Die Zahl der Neuzulassungen steigt derzeit kräftig, doch das Gesamtjahr wird unterm Strich für den Autohandel das schlechteste seit der Wiedervereinigung sein. Gleichzeitig sind die Aussichten trüb. Für das Jahr 2023 rechnet der ZDK nur mit einer minimalen Absatzsteigerung.
Einmaliges Hybridkonzept entkoppelt Verbrenner völlig vom Radantrieb
Nissan kombiniert zwei im Pkw-Sektor ungewöhnliche Techniken miteinander. Entstanden ist daraus ein bisher einzigartiger Hybridantrieb. Den Antrieb der Räder besorgen allein der oder die E-Motoren. Der Verbrenner produziert den Strom und arbeitet mit einem variablen, mechanisch verstellbaren Verdichtungsverhältnis.
Welche Geschäftsmodelle braucht das Autohaus£
Lässt sich alles online kommunizieren£ Dieser Frage geht der nächste Webcast „Digitaler Donnerstag“ des Kfz-Gewerbes nach. Die Teilnahme am 15. Dezember um 10 Uhr ist kostenlos.
Sevic eröffnet Flagshipstore in Bochum
In Kürze will der Elektro-Kleintransporter-Hersteller Sevic die ersten Fahrzeuge ausliefern. Am Firmensitz in Bochum hat das Unternehmen jetzt einen Showroom eröffnet, in dem sich Kunden und Interessenten informieren und die Fahrzeuge ausprobieren können.
Pink Network stärkt Frauen in Führungspositionen
Austausch und Diskussionen auf Augenhöhe: Mit diesem Ziel startete Anfang Dezember in Berlin das „Pink Network“, ein Netzwerk für Autohändlerinnen.
Habeck will Elektroautos zu Stromspeichern machen
Der Strombedarf in Deutschland wird in den nächsten Jahren deutlich steigern. Zum Zwischenspeichern des Stroms könnten Elektroautos dienen. Wirtschaftsminister Robert Habeck will für diese Nutzung ein Gesetz auf den Weg bringen.
Mit Meta-Suchmaschinen deutlich schneller ans Ziel kommen
Wer nicht stundenlang Portale nach Gebrauchtwagen durchforsten möchte, nutzt eine Meta-Suchmaschine. Die bieten inzwischen ausgefeilte Tools, um dem Handel die Arbeit zu erleichtern.
Apcoa will mit 100.000 E-Ladestationen in Parkhäusern Geld verdienen
Der Parkraumbetreiber Apcoa treibt die Aufrüstung seiner Parkplätze mit E-Ladestationen weiter voran. Bis 2035 soll die Anzahl der Ladesäulen in Parkhäusern des Dienstleisters von 2.500 auf etwa 100.000 anwachsen.
Inseln waren gestern
Insellösungen und händische Datenübertragung kosten im Zulassungsprozess Zeit. Die Kölner Genossenschaft PremiumZulasser setzt daher auf vernetzte Systeme. Über 3.500 Autohäuser nutzen bereits die Software des Verbunds. Im Frühjahr wird es auch eine Schnittstelle zu i-Kfz geben.
Von der Firmengründung zum Vorzeigebetrieb in fünf Jahren
Reifen sind ein wichtiges Thema. Und Autoglas. Und Chiptuning. Und natürlich Kfz-Service für alle Marken. Das alles geht HR Reifen + Autoservice aus Damme mit viel Elan und Kompetenz an.
Sparen, wo es geht
Mit simplen und teils kostenlosen Möglichkeiten kann jeder Kfz-Betrieb seinen Verbrauch senken und seine Rechnungshöhe drücken. Ein Überblick.
Von der Firmengründung zum Vorzeigebetrieb in fünf Jahren
Reifen sind ein wichtiges Thema. Und Autoglas. Und Chiptuning. Und natürlich Kfz-Service für alle Marken. Das alles geht HR Reifen + Autoservice aus Damme mit viel Elan und Kompetenz an.
Sparen, wo es geht
Mit simplen und teils kostenlosen Möglichkeiten kann jeder Kfz-Betrieb seinen Verbrauch senken und seine Rechnungshöhe drücken. Ein Überblick.
Wolfsburg liftet den ID 3
Die Elektro-Limousine musste viel Kritik für Innenraum-Ambiente und Software einstecken. Nun bessert VW nach.
So sieht das zweite deutsche Genesis-Studio aus
Das koreanische Premiumfabrikat Genesis ist künftig auch in der Innenstadt von Frankfurt am Main mit einem Schauraum vertreten. Passend zur Jahreszeit macht ein Weihnachtsmarkt vor der Tür auf den neuen Standort aufmerksam.
Preiserhöhung lässt Umsätze sprudeln – und auch die Gewinne
Der Platzhirsch unter den Onlinebörsen hat im Frühjahr die Preise für Fahrzeuginserate der Händler erhöht und sein Preismodell umgestellt. Das beschert der Plattform massive Mehreinnahmen. Aber sie hat auch eine Baustelle.
Sportvariante des Ioniq 5 startet im nächsten Jahr
Die E-Autofamilie von Hyundai wächst um ein Sportmodell der Submarke „N“. Der Marktstart soll 2023 erfolgen.
Terramar feiert Premiere – in ungarischer Fabrik
Normalerweise werden neue Modelle mit viel Brimborium erstmals auf Automessen enthüllt. Doch deren große Zeit ist vorbei. Bei Cupra bekommt die Fabrikbelegschaft den ersten Blick auf das SUV Terramar, das ab 2024 den nächsten Cupra-Schub bringen soll.
Auto-Tuner verzeichnen Umsatzrückgang
Die deutschen Auto-Tuner spüren nach Angaben ihres Branchenverbands VDAT die angespannte Wirtschaftslage. Gleichzeitig zeigt sich auch beim Tuning ein steigender Trend hin zur Elektromobilität.
VDIK rechnet mit anhaltender Flaute im Neuwagengeschäft
Nach dem Teile-Engpass kommt die Inflation, die viele potenzielle Autokäufer abwarten lässt. Die besonders auf dem Privatkundenmarkt aktiven Importeure sehen noch weitere Gründe für eine Stagnation.
US-Start-up bringt Elektro-Pick-up auf die Zielgerade
Bei Elektroauto-Start-ups stellt sich stets die Frage: Packen sie’s, oder packen sie’s nicht£ Lordstown darf sich nun wohl in die erste Kategorie einordnen. In der Pipeline ist das Modell „Endurance“.
Feed Fetched by RSS Dog.